• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Technisches Hilfswerk: Bestens ausgebildet und hoch motiviert

23.12.2014

Nordenham Kaum einen Tag war der neue Imagefilm des Technischen Hilfswerks alt, hatte also beinahe noch Premiere, als Michael Haferkamp ihn während der Dankeschön-Feier des Nordenhamer Ortsverbandes im Güterschuppen des Theater Fatale einspielen ließ (die NWZ  berichtete).

„Wir brauchen nicht dein Geld. Wir brauchen deine Arme“, war sein eindeutiger Fingerzeig. Und es war eine gelungene Überleitung zu einer Herzensangelegenheit des Ortsbeauftragten: Auf über 100 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer könne das Technische Hilfswerk in Nordenham zurückgreifen. Alle seien, so Michael Haferkamp, hoch motiviert, bestens ausgebildet und technisch gut aufgestellt, seien engagiert und bereit, sich auch ganz kurzfristig bei kleineren und bei größeren Katastrophen ebenso wie bei allen Übungen den Problemen ohne Wenn und Aber zu stellen.

„Ihr fragt nicht lange, ihr handelt“, pflichtete die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann bei. „Ihr leistet tolle Arbeit“, unterstrich auch der stellvertretende Wesermarsch-Landrat Karlheinz Ranft. „Wir danken euch. Und wir drücken euch die Daumen: Kommt immer wieder heil nach Hause.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele dieser ehrenamtlichen Helfer, so Michael Haferkamp weiter, seien schon seit vielen Jahren aktiv. „Heute ist eine Gelegenheit, dies zu würdigen.“ Und Michael Haferkamp bat sieben THW’ler auf die Bühne.

Er als Ortsbeauftragter, Ralph Dunger in seiner Funktion als Landesbeauftragter sowie der THW-Geschäftsführer Rolf Bartsch überreichten Ehrenurkunden an Christian Brau für seine zehnjährige Zugehörigkeit zum Nordenhamer THW-Ortsverband, Christian Beck und Christoph Güttler für 20 Jahre, Andreas Frerichs für 30 Jahre, Michael Funke für 40 Jahre und Reiner Blohm für 50 Jahre. Maria Blank-Blokker erhielt zudem das Helferzeichen in Gold.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.