• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Schützenfest: Bewegende Feier begeistert alle

10.05.2016

Boitwarden Eine Familie, die gleich mehrfach mit der Königswürde ausgezeichnet wurde: Das ist die spektakuläre Bilanz nach der Proklamation des Königshauses des Boitwarder Schützenvereins.

Im Festzelt warteten schon die Abordnungen der befreundeten Schützenvereine und der ortsansässigen Vereine darauf, dass die Proklamation beginnt. Pünktlich um 21 Uhr griff sich der Vorsitzende des Schützenvereins, Dieter Jochims, das Mikrofon, begrüßte die Gäste und übergab dann an Sportleiter Ralf Jacobs. Dieser stellte das neue Königshaus vor.

Das Königspaar 2016 wurde in diesem Jahr ein Ehepaar: Martina Harjes und Ralf Harjes. An ihrer Seite stehen die 1. Hofdame Sandra Leske, der 1. Ritter Willi Hollmann, die 2. Hofdame Heike Büsing und der 2. Ritter Gerold Hartmann. Den Schützenfestpokal der Frauen überreichte Ralf Jacobs an Inge Hinrichs und den der Herren an Willi Hollmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Jugendsportleiter und neue Schützenkönig Ralf Harjes proklamierte das Jugendkönigshaus und konnte seinen familiären Hofstaat dabei gleich vergrößern, denn auch bei den Jugendlichen führte in diesem Jahr kein Weg am Namen Harjes vorbei. Königin wurde Denise Harjes, der König Julian Hahner. An ihrer Seite stehen die 1. Hofdame Michelle Harjes, der 1. Ritter Florian Friese, die 2. Hofdame Fabienne Wegener und der 2. Ritter Marcel Dubs. Den Jugendpokal bekam Mika Schröder.

Das Schützenfest startete traditionell am Sonnabend mit einem bunten Nachmittag. Hier zeigte die Tanzschule TanZania einen Ausschnitt aus ihrem Repertoire. Die Tanzküken begannen und führten einige Bewegungsspiele vor, dann kamen die Youngster an die Reihe und tanzten zu Pop-Songs. Abschließend gaben die Hip Hop Girls noch einmal alles. Am Sonntag ging es weiter mit dem traditionellen Schützenumzug.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.