• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Dokumentation: Stets mit der Sonne im Rücken

29.07.2017

Brake Rolf Hering ist ein Perfektionist. Nichts überlässt der Filmemacher dem Zufall. Er weiß, wann die Lichtverhältnisse für seine Aufnahmen am besten sind und welchen Standort er dann einzunehmen hat. „Es müssen Bilder sein, die man so nicht kennt“, sagt der 73-Jährige. Und Bilder, die in Erinnerung bleiben.

Wer den 95 Minuten langen Film sieht, wird beeindruckt sein. Die Aufnahmen bilden die vielen Facetten einer Region ab, in der Rolf Hering zu Hause ist. So ist sein neuester Film „Über den Deichen“ auch als eine Liebeserklärung an seine Heimat zu betrachten. Fast drei Jahre lang hat Rolf Hering sein Material zusammengetragen, in endlosen Stunden die vielen Szenen gesichtet, geordnet, geschnitten, mit Kommentaren und Musik unterlegt. Es war eine Sisyphusarbeit. Nun ist sein neues Werk ab diesen Samstag als Blue-ray-Videofilm im Braker Info-Pavillon an der Kaje für 27,50 Euro erhältlich.

Bis hierhin war es ein arbeitsintensives Schaffen. „Man muss alles im Kopf haben, das kann kein anderer machen“, erzählt Rolf Hering, der im Alter von zehn Jahren erstmals mit einer Agfa-Kamera auf Motivsuche ging und sein neustes Filmprojekt nahezu im Alleingang realisierte. Dass ihn eine Verletzung, die er sich bei einem Sturz zuzog, einige Zeit außer Gefecht setzte und er sich zudem an seine neue Errungenschaft gewöhnen musste, erzählt er beiläufig. Die Aufnahmen, die er mit seiner Drohne gemacht hat, verleihen dem Film eine zusätzliche, außerordentliche Dynamik. Doch größeres Augenmerk legt er auf den Schnitt und die Übergänge – seiner Professionalität als Fotograf und Kameramann sehr wohl bewusst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alles ist stimmig

Alles ist stimmig. „Das Wort passt exakt zum Bild“, merkt Rolf Hering an, als er seinen Film abspielt. Das letzte Bild einer Szene führt immer auch zu einer neuen Sequenz hin. „Es muss im Fluss sein und glaubwürdig wirken“, ist der Braker überzeugt. „Alles, was man sieht, wird erklärt.“

Rolf Hering versteht sein Handwerk. „Ich grabe in der Geschichte unterhalb der Fußsohle“, betont er. Akribisch hat er sich seinem Thema gewidmet. „Ich weiß, da ist zuviel Text. Kaum ein Mensch kann das behalten. Aber es ist drin“, sagt er selbstkritisch.

Doch Rolf Hering irrt. Denn sein wunderbarer Film ist viel mehr als eine Dokumentation, die mit der Sail in Bremerhaven im Jahr 2015 einsetzt und schließlich mit dem Braker Schneeflöckchenmarkt endet. Rolf Hering nimmt die Zuschauer mit auf eine Zeitreise. „Ich weiß, was ich will. Darum mache ich das so“, erklärt er seine Arbeitsweise. Sein Film ist daher auch ein Beitrag über die Geschichte einer Region, die aus heutiger Sicht fast in Vergessenheit geraten ist. Die schönen Bilder, eingebettet in die Historie, sind eine Einheit.

Sonne im Rücken

Das Glück war ihm bei seinem Aufnahmen hold. Mal war es ein Schäfer, der seine Herde über den Deich trieb und die Rolf Hering überraschend ins Bild lief. Dann wieder ein Traktor, der passend zur Szene Heuballen zum nahen Hof fuhr.

Rolf Hering hat einen lokalen Unterhaltungsfilm geschaffen. Und er wird nicht müde, neue Projekte anzugehen treu der Devise „Licht im Rücken, Bild muss glücken“.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.