• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Hilfsangebote: Vielfalt der Diakonie in eine Woche gepackt

07.08.2018

Brake Die Vielfalt seiner Arbeit und Angebote möchte das Diakonische Werk Wesermarsch auch 2018 einer breiten Bevölkerungsschicht vorstellen. Zum fünften Mal steht deshalb eine „Woche der Diakonie“ im Kalender – in diesem Jahr vom Sonntag, 26. August, bis Sonntag, 2. September.

„Wir wollen allen Interessierten einen Einblick in unsere Arbeit gewähren“, so Kreisgeschäftsführerin Karin Schelling-Carstens. „Und auch Menschen, die ansonsten wenig mit der Kirche zu tun haben, erfahren so, was die Kirche an Hilfe anbietet“, ergänzt Diakoniepfarrer Ingmar Hammann. „Die Diakonie ist die Hilfe der evangelischen Kirche. Sie steht jedem für Rat und Tat offen.“ Das vielfältige Angebot der Diakonie zeige schließlich, dass „Kirche nicht nur sonntags um 10 Uhr ist“. Wie jedes Jahr erwarte die Teilnehmer eine „bunte Mischung“, so Ingmar Hammann. Nicht alle Einrichtungen könnten sich beteiligen, erläutert Karin Schelling-Carstens. Dafür seien solche dabei, die es im Vorjahr nicht waren, andere dafür nicht.

Den Auftakt in die „Woche der Diakonie“ bildet ein gemeinsamer regionaler Gottesdienst am Sonntag, 26. August. Gefeiert wird der ab 10 Uhr in der St.-Marien-Kirche in Warfleth, Deichstraße 120. Anschließend besteht bei einem Frühschoppen die Gelegenheit zum Gespräch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein Schnuppertag in der Kleiderkammer findet am Montag, 27. August, statt. Von 15 bis 17 Uhr können Interessierte nach Berne, Am Breithof 3, kommen. „Wir wollen die Scheu nehmen, Hilfe aus der Kleiderkammer anzunehmen“, wirbt Karin Schelling-Carstens.

Büro Brake: Bürgermeister-Müller-Straße 9, 04401/695902, und Büro Nordenham: Mittelweg 5, 04731/360541 mit den Arbeitsfeldern Ambulanter Hospiz- und Sitterdienst, Seniorenfreizeiten, Schuldnerberatung

Fachstelle Sucht: Bürgermeister-Müller-Straße 9, Brake, 04401/4717

Wohnungslosenhilfe: Friedr.-Ebert-Str. 89, Nordenham, 04731/871981

Wohnheim am Friedensplatz: Friedensplatz 1, Brake, Telefon  04401/99620 

„Tu Huus achtern Diek“: Fährstraße 32, Blexen

Christophorus-Haus und Christophorus Mobil: Kantstraße 11, Brake

Seemannsmission Unterweser: Zum Pier 1, Brake

CVJM Sozialwerk: Helgoländer Damm 1, Nordenham

Insbesondere Eltern sind angesprochen, sich am Dienstag, 28. August, über Mutter-/Vater-Kind-Kuren sowie Leihomas/Leihopas zu informieren. Aber auch Senioren, die sich engagieren wollen, sind willkommen. Von 8.30 bis 12 Uhr gibt es Informationen auf dem Nordenhamer Wochenmarkt sowie im selben Zeitraum am Donnerstag, 30. August, im Famila-Center Brake.

Einziger interner Termin der Woche ist am Mittwoch, 29. August, das Dankeschön-Treffen für alle rund 100 ehrenamtlichen Mitarbeiter des Diakonischen Werks.

Um „Medikamentenabhängigkeit – ein unterschätztes Problem?“ geht es am Donnerstag, 30. August. Birthe Voß, Leiterin der Fachstelle Sucht, informiert von 17.30 bis 19 Uhr im ev.-luth. Gemeindehaus, Rönnelstraße 14, Brake.

Zum „Schnäppchentag“ lädt das „Second Design“ am Freitag, 31. August, ein. Von 14 bis 17 Uhr kann in der Heiligenwiemstraße 14, Einswarden, nach Mode zum Weitertragen gestöbert werden. Es gibt drei Teile für zwei Euro sowie Kaffee und Kuchen.

Die Sozialstation Stedingen stellt sich am Freitag, 31. August, zwischen 8 und 12 Uhr auf dem Elsflether Wochenmarkt, Rathausplatz, vor.

Mit Diakonie-Gottesdiensten in den Kirchengemeinden endet die „Woche der Diakonie“ schließlich am Sonntag, 2. September.

Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2101
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.