• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kino wird zum Konzertsaal

12.02.2018

Brake Endlich wieder ein Konzert im CTB: Ray Wilson hatte hier das bisher letzte gegeben. Am 26. März 2016 hatte Ex-Genesis-Sänger noch einmal vor ausverkauftem Haus gespielt, bevor fünf Tage später dessen Betriebsgenehmigung auslief. Seitdem ist musikalisch Ruhe gewesen zwischen Hafenstraße und Mitteldeichstraße. Seitdem arbeitet die CTB-Genossenschaft daran, das Geld für die notwendige Sanierung zusammenzubekommen. Diese wird gut 809 000 Euro kosten, in ersten Plänen waren 400 000 Euro veranschlagt worden.

Das mit der Ruhe soll sich nun ändern: Nachdem in Saal 2 seit einigen Monaten schon wieder Kinofilme gezeigt werden, folgt nun dort auch das erste Konzert. Am

Samstag, 10. März, wird Cécile Doo-Kingué mit Verstärkung anrücken. Das Trio aus Kanada und den USA ist für das Bremer „Women in (e)motion“-Festival 2018 in der Region und macht einen Abstecher nach Brake. 60 Sitzplätze stehen für das um 20 Uhr beginnende Konzert zur Verfügung.

Die Gitarristin/Singer-Songwriterin Cécile Doo-Kingué stammt aus New York, hat in Frankreich gelebt und ist seit langem in der kanadischen Metropole Montreal zu Haus. 2010 hat sie ihre erste CD veröffentlicht. Inzwischen sind es einige mehr geworden. Publikum und Kritiker sind begeistert von Energie und Bühnenpräsenz der Musikerin. Ebenso werden ihre Fähigkeiten als Gitarristin und Songschreiberin geschätzt. Cécile Doo-Kingués Mixtur aus Blues, Afro-Roots und Soul bringt einen außerordentlich persönlichen Sound hervor.

Mit ihrem Trio hat sie schon für große Namen wie Angélique Kidjo, Youssou N’Dour, Manu Dibango und die Five Blind Boys of Alabama das Publikum eingestimmt und dabei auch immer wieder bewiesen, dass sie alle Qualitäten besitzt, um selber große Konzerte zu spielen. Zu ihrem Trio gehören noch der Bassist Pierre Desmarais und der Schlagzeuger/Perkussionist Fritz Anthony Pageot.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Brake statt. Tickets – ausdrücklich sind trotz des Festival-Namens auch Männer eingeladen – gibt es für 15 Euro an der CTB-Kasse, den Vorverkaufsstellen und im Internet unter http://ctbrake.de.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.