• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Frau In Norddeich In Lebensgefahr
Versuchte Tötung löst Großeinsatz aus

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Für den großen Auftritt schon fleißig geprobt

08.09.2017

Brake Zur Vorbereitung der diesjährigen Kindermusical-Aufführung war der ökumenische Kinder- und Jugendchor Brake für ein Probenwochenende in der Jugendherberge Bad Zwischenahn zu Gast. Mit von der Partie waren jeweils auch Kinder aus der Chor-Arbeitsgemeinschaft der Grundschulen Golzwarden und Harrien mit ihren Lehrerinnen Sabine Dehnbostel und Stephanie Kelle sowie der Kinder- und Jugendchor Hude.

Freia Lankenau und Gebhard von Hirschhausen übten sowohl mit dem Gesamtchor von rund 60 Kindern als auch mit einzelnen Kindern für die Solopartien. Am Sonntag reiste dann noch extra Klavierbegleiter Tim Cronshage an, damit sich die jungen Sänger und der Pianist aufeinander einstellen können. Trotz vieler Übungseinheiten und Kostümanproben sei genügend Zeit geblieben, bei schönstem Wetter das Außengelände zu nutzen, berichtet Gebhard von Hirschhausen.

Und der Kreiskantor betont auch, dass schon viele Vorarbeiten geleistet worden seien: seit Monaten werde fleißig genäht, denn in diesem Jahr würden andere Kostüme benötigt. Statt in Israel vor über 2000 Jahren, spielt das Stück in Deutschland im ausgehenden Mittelalter. Denn anlässlich des Reformationsjubiläums dreht sich alles um die Lebensgeschichte Martin Luthers.

So würden auch andere Kulissen benötigt, berichtet Gebhard von Hirschhausen weiter. Diese seien in der „Mach!bar“ in Berne entstanden. Dort bauten und bemalten Jugendliche aus dem Kirchenkreis unter Anleitung von Jugenddiakonin Sandra Bohlken an einem Augustwochenende die Kulissen.

„Nun beginnt die heiße Phase, in der alle Texte auswendig gelernt, das szenische Spiel vertieft und die letzten Requisiten gebastelt werden müssen“, blickt Gebhard von Hirschhausen voraus. Denn bald ist die Aufführung von „Luther macht Schule“: Sie beginnt am Samstag, 16. September, in der Christuskirche Brake-Nord um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.