• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Für Vorschläge ein offenes Ohr

22.03.2019

Brake Die langjährige Vorsitzende der Kulturförderung Brake, Eleonore Gollenstede, hat auf der Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten der LzO an der Bahnhofstraße ihren Rücktritt mit sofortiger Wirkung erklärt. Sie wolle sich jetzt auch anderen Projekten widmen, erklärte sie ihren Schritt. Eleonore Gollenstede bekleidete das Amt seit 2010.

Bis zur nächsten Vorstandswahl werden Norbert Ostendorf als kommissarischer Vorsitzender und Manuela Schöler als kommissarische stellvertretende Vorsitzende die Arbeit fortführen.

Eleonore Gollenstede wird der Kulturförderung allerdings weiterhin treu bleiben – als Beisitzerin im erweiterten Vorstand. Sie dankte allen Kooperationspartnern, mit denen es ermöglicht wurde, vielfältige Veranstaltungen zu organisieren.

Dies soll auch weiter so geschehen, kündigte Norbert Ostendorf an, der jedoch auch darauf setzt, dass aus der Bevölkerung Ideen und Vorschläge für Veranstaltungen an den Vorstand der Kulturförderung herangetragen werden.

Eleonore Gollenstede berichtete, dass im vergangenen Jahr hochkarätige Veranstaltungen in Brake organisiert werden konnten. Dazu zählten die Lesungen von Klaus Cäsar Zehrer, Klaus-Peter Wolf und Klaus Modiek. Als Glanzlichter bezeichnete sie die Veranstaltungen zum 50. Todestag von Georg von der Vring und die Vorstellung des Romans „Odyssee in Rot“ von Heinrich Gerlach durch Prof. Carsten Gansel.

In diesem Jahr startete erstmalig die Reihe „Sai(ei)tensprünge“, für die ebenfalls hervorragende Künstler gewonnen werden konnten. Geplant ist, dass die Reihe in 2020 weitergeführt wird. Ob diese dann künftig in jährlichem oder zweijährigem Rhythmus weitergeführt wird, steht noch nicht fest.

In diesem Jahr gib es bereits zwei Termine, die gute und spannende Unterhaltung versprechen. Am 2. Juli wird der Krimiautor Klaus-Peter Wolf erneut mit einer Lesung zu Gast in Brake sein.

Im Rahmen des 100-jährigen Bestehens des Braker Ruder- und Segelclubs gestaltet die Kulturförderung gemeinsam mit dem Verein und der Buchhandlung Gollenstede am 19. Oktober einen Abend mit der Weltumseglerin Laura Decker.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.