• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Kontakt
  • Werben
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Getränk passt bestens zum Programm

14.11.2017

Brake Sekt oder Selters war für die rund 300 Frauen am Freitagabend im BBZ-Forum nicht die Frage. Natürlich gab es Sekt bei der mittlerweile vierten Braker Ladies Night, organisiert vom Braker Lionsclub „Mimi Leverkus“, dem weiblichen Pendant zum Lionsclub Brake. Sekt hätte es wahrscheinlich auch ohne den Auftritt des Trios „Sekt and the City“ gegeben, aber wenn das Getränk zum Programm passt, feiert es sich gleich noch etwas besser.

Zwischen Sekt und dem „Cat Pack“ Meike Gottschalk, Ariane Baumgartner und Helena Marion Scholz ließen die ersten herzhaften Lacher des Abends auch nicht lange auf sich warten. Eine Scheidungsparty in einem kleinen, finsteren Kellersaal eines Hotels bot den Rahmen für das Programm, welches – wie immer bei „Sekt and the City“ – aus Musik und Witz bestand. Frei nach dem Motto „Die beiden waren so ein schönes Paar, bis sie es nicht mehr waren“ bekamen vor allem die Männer ihr Fett weg.

Aber auch die „moderne Frau“ zwischen Aloe Vera und Ayurveda, zwischen der Suche nach dem „Richtigen“ und der Selbstfindung nach der Scheidung kam nicht gänzlich ungeschoren davon. Der stete Zufluss von „Alkohol“ durfte natürlich auf der Bühne nicht fehlen: „Ratzfatz, rubbel die Katz, Miau!“, hieß es seitens Baumgartner, Scholz und Gottschalk bei jedem „Stößchen“.

Was aber vor allem strapaziert wurde im BBZ-Forum, das war die Lachmuskulatur der Damen. „Was ist ein Mann, der seine Intelligenz verloren hat? Geschieden!“ war nur einer der Witze, die für schallendes Gelächter im Saal sorgten. Klischeehaft? Sicher, aber das Programm behauptet auch an keiner Stelle, mehr als nur kurzweilige Unterhaltung zu bieten. Doch diese Kurzweil beherrschen Gottschalk, Baumgartner und Scholz – und das Publikum dankte es ihnen. Das gespielte Programm wurde dabei immer wieder von Musiksequenzen unterbrochen, bei denen die drei Schauspielerinnen und Sängerinnen auf bekannte Melodien wie „Puttin‘ on the Ritz“ oder „Girls, Girls, Girls“ neue Texte sangen. Oder bei denen sie die Zuhörerinnen einfach mit Liedern wie „Xanadu“ zurück in die unbeschwerten Zeiten der Lurex-Blusen und Dauerwellen entführten. Bei so vielen musikalischen Reminiszenzen fiel es dem Publikum bei Zeiten schwer, auf den Sitzen zu bleiben.

Aber nicht nur die Ladys im Publikum hatten einen gelungenen Abend, auch für den einzigen Mann, der offiziell eingeladen dem Abend beiwohnen durfte, wird es sich wohl gelohnt haben: Klaus Wendeling von der DLRG Brake. Der Lionsclub „Mimi Leverkus“ spendet die Erlöse des Abends nämlich an die Wasserretter und unterstützt damit die Anschaffung eines neuen Rettungsbootes. Wie viel genau das sein wird, vermochte Präsidentin Beate Hagen noch nicht zu sagen. Mit dem Verlauf des Abends war sie aber vollauf zufrieden.

Weitere Nachrichten:

DLRG