• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Mit „Dat Hörrohr“ zurück in die 50er-Jahre

29.09.2018

Brake Die Proben zum niederdeutschen Stück „Dat Hörrohr“ gehen in die heiße Phase – Bühnenbild steht. Premiere ist am Freitag, 12. Oktober, um 19 Uhr. Karten für die insgesamt 14 Vorstellungen gibt es im Vorverkauf.

Alle Requisiten und Bühnenbildmaterialien seien reine Handarbeit, sagt Manuela Schöler, die Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der Niederdeutschen Bühne Brake. Regisseur Hans-Peter Blohm macht auf den Zeitunterschied aufmerksam: „Da das Stück in den 50ern spielt, haben wir uns beim Bühnenbild, bei den Frisuren und der Garderobe an der Zeit orientiert.“ So viele Originalstücke aus diesem Jahrzehnt wie möglich trugen die Bühnenbaucrew um Bühnenbildnerin Bärbel Menkens mit dem Leiter des Bühnenbaus Volker Reinhardt zusammen.

Der Klassiker von Karl Bunje handelt von Opa Meiners, der nicht mehr richtig hören kann. Während seine Schwiegertochter Bertha (Dagmar Heeren-Schenk) das schamlos ausnutzen will um ihre eigenen Interessen durchzusetzen, eilen Enkelin Elke (Melanie Arnold) und ihr Freund Bernd (Jan Borries) dem Senior zur Hilfe und rüsten sein Hörrohr auf. „Das Stück wurde zwar in den 1930ern geschrieben, durch Themen wie Gier, Verlogenheit, aber auch Liebe und Miteinander besitzt es aber immer noch Gültigkeit“, sagt Hans-Peter Blohm.

Das Stück spielt auf einem ländlichen Gutshof und versucht mit vielen ausgewählten Requisiten, „die gute alte Zeit“ auch optisch dem Zuschauer wiederzugeben.

Seit 14 Tagen proben die Darsteller bereits auf der Bühne des Berufsbildungs-Zen-trums in Brake. Mit dabei auch Niederdeutsch-Neulinge wie Melanie Arnold ( Enkelin) oder Dieter Meyerdierks (Postbote), die beide noch fleißig am plattdeutschen Vokabular feilen.

Freya Adameck Volontärin, 3. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.