• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Rauschendes Fest bei bestem Wetter

16.07.2018

Brake Der erste Höhepunkt des dreitägigen Schützenfestes in Hammelwarden begann am Freitagabend mit der Proklamation des Jugendkönigshauses im Festzelt neben dem ehemaligen Wasserturm. Zum Jugendkönig 2018 wurde Malte König proklamiert. Zum Jugendkönigshaus gehören ferner der 1. Ritter Leon König und der 2. Ritter Eike Meyer. Fabien Schumacher erhielt den Jugendpokal, Leon König den Juniorenpokal, Pitt Sinnen wurde der Bogenpokal und Malte König der Mehrkampfpokal überreicht.

Neues Königshaus

Die Sportleiter Sabine Nungesser und Michael Meyer gaben an diesem Abend auch das Königshaus der Erwachsenen bekannt. Dazu ließen sie die möglichen Schützendamen und Schützen vor der Bühne Aufstellung nehmen. Der Hofstaat 2018 setzt sich zusammen aus der Königin Sabine Nungesser, dem König Jochen Barghorn, der 1. Hofdame Silvia Meyer, dem 1. Ritter Olaf Meyer, der 2. Hofdame Else Karls und dem 2. Ritter Detlef Schumacher. Der Königinnen- und Kaiserinnenpokal wurde an Renate von Deetzen überreicht, der Kaiserpokal an Peter Heyer, der Königspokal an Olaf Meyer und der Ritterpokal an Michael Meyer. Das Kaiserpaar 2018 heißt Rosi Janisch und Heinz Karsch.

Fest in neuer Form

In diesem Jahr wurde das Schützenfest in Hammelwarden in neuer Form gefeiert. In den Jahren zuvor gab es vier tolle Tage, in diesem Jahr verzichtete der Schützenverein auf den Montag. Dafür wurde der Kinder- und Seniorennachmittag bereits am Freitag als Familiennachmittag organisiert. Wie sonst auch gab es Mitmachspiele für die Kinder. Bei der anschließenden Tombola konnten die Kinder, aber auch die Erwachsenen viele schöne Preise gewinnen.

Viele Vereine dabei

Am Sonntagnachmittag marschierte der Schützenverein gemeinsam mit befreundeten Schützenvereinen und den Abordnungen Hammelwarder Vereine durch den geschmückten Ort und nahmen abschließend auf dem Sportplatz Aufstellung. Diese wurden dann vom Königshaus abgenommen. Für die musikalische Begleitung während des Umzuges sorgten die Ovelgönner Blaskapelle und der Musikzug Die Johanniter. Zu den Umzugsteilnehmern gehörten die Schützenvereine Boitwarden, Golzwarden, Brake, Oberhammelwarden, Moorriem und der Partnerschützenverein aus Großheubach sowie die Freiwillige Feuerwehr Hammelwarden, der Turnverein Hammelwarden, die Siedlergemeinschaft Wohneigentum, Ortsverein Hammelwarden, der Bürger- und Heimatverein, der Angelverein, und der Sozialverband, Ortsverein Hammelwarden.

lobende Worte

Auf dem Sportplatz sprach der Vorsitzende des Schützenvereins, Holger Meyer, allen Umzugsteilnehmern seinen Dank aus und fand lobende Worte für die Schausteller, die schon seit Jahren bei dem Schützenfest dabei sind.

„Dass wir bei bestem Wetter Schützenfest feiern können, ist schon toll“, meinte Bürgermeister Micheal Kurz, der anschließend aus Anlass der 47-jährigen Freundschaft mit dem Schützenverein Großheubach zwei Mitgliedern der Abordnung Stadt-Brake-Anstecker überreichte.

Schützen-Ehrung

Im Anschluss an den musikalischen Auftritt der Musikzüge im Festzelt, ehrte der Vorsitzende Roswitha Bauer, Sebastian Heitmann, Iris Meyer, Dietrich Meier, Gerhard Nungesser, Christoph Cordes, Ursula Seif und Bernd Goßling für 25 Jahre Mitgliedschaft, Harro Brüers, Horst Hass, Detlef Schumacher, Ralf Stuhlmann, Bärbel und Udo Arping für 40 Jahre, Regina Reimers und Bernd Janisch für 50 Jahre sowie Günter Cordes für 60 Jahre.

Bunter Nachmittag

Beim bunten Nachmittag, der an diesem Tag in verkürzter Form stattfand, sorgte unter anderem Peter Heyer für Unterhaltung, in dem er sich als Entertainer betätigte und Playback „Mama Lauda“ zum Besten gab. Heinz Goretzki sang „Lass die gute Laune König sein“ und wurde dabei von Else Karls auf dem Saxophon begleitet. Als Höhepunkt wurde die Schützenjugend angekündigt, die ein grün-weißes Ballett vorführte und viel Applaus bekamen. Weil es dem Publikum so gut gefiel, gab es noch eine Zugabe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.