• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Konzerte: Bühne frei für internationale Musiker

22.01.2014

Nordenham Auch musikalisch hat das Jahresprogramm der Goethe-Gesellschaft dem Nordenhamer Publikum wieder einiges zu bieten. Zweiter Vorsitzender Stefan Tönjes hat in diesem Jahr erneut seine Kontakte spielen lassen und sechs Konzerte organisiert.

Den Auftakt bildet ein Konzert in Gedenken an den im vergangenen Jahr verstorbenen Dr. Klaus Bethge. Der Mediziner hatte sich auf vielfältige Weise für die Kulturförderung eingesetzt, besonders die Nordenhamer Goethe-Gesellschaft hatte er immer unterstützt. Klaus Bethge selbst spielte Oboe. Beim Konzert ihm zu Ehren steht am 2. Februar, ab 11 Uhr Oboist Thomas Hecker aus Berlin auf der Bühne in der Aula des Gymnasiums. Gemeinsam mit Janka Simowitsch am Klavier spielt er Werke von Schumann, Bach, Beethoven, Händel und Mozart. Der Eintritt ist frei.

Zum Repertoire der A-cappella-Gruppe Voces8 gehören Stücke von Klassik über Jazz bis Pop. Am 15. Februar stehen die Londoner Musiker unter dem Titel „British Invasion“ in der Jahnhalle auf der Bühne. „Wir sind stolz, dass so eine renommierte A-cappella Gruppe nach Nordenham kommt“, berichtete Stefan Tönjes. Los geht es um 20 Uhr.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur dritten Auflage der Nordenhamer Tastentage spielt Pianistin Marina Baranova. Sie ist am 13. März in der Aula des Gymnasiums zu Gast. Dort spielt Marina Baranova Werke von Schumann, Händel, Mozart, Brahms, Debussy und Couperin.

Nach der Sommerpause startet die Konzertreihe am 26. September um 19.30 Uhr mit dem jungen Violinisten Roman Kim aus Köln. Am Klavier begleitet ihn Sergiu Filioglu. Roman Kim dürfte den Nordenhamern bereits aus der Reihe Klassik im Park im vergangenen Jahr bekannt sein. In der Aula des Gymnasiums spielt der Violinist diesmal Stücke von Beethoven, Paganini und Franck.

Zum Gitarrenkonzert lädt die Goethe-Gesellschaft für den 9. November in die Jahnhalle ein. Die Katona Twins stammen ursprünglich aus Ungarn, leben aber inzwischen in Liverpool. Ab 17 Uhr präsentieren sie Stücke von Bach bis zu den Beatles.

Musikalisches Feuer bescheinigt Stefan Tönjes der Münchner Musikgruppe Gitanes Blondes. Ihre Stilrichtung ist die Musik des Balkans. Am 28. Dezember bilden sie in der Jahnhalle einen würdigen Abschluss der Konzertreihe.

Karten zu allen Konzerten sind für Mitglieder der Goethe-Gesellschaft im Vorverkauf zum Preis von 6 Euro bei NMT erhältlich.

Merle Ullrich Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2305
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.