• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kabelnetz: Bühne für „Snack up Platt“ auf Hof Iggewarden

26.03.2012

IGGEWARDEN Der Heimatbund für Niederdeutsche Kultur „De Spieker“ und der Oldenburger Fernsehsender „oeins“ machen mit ihrer plattdeutschen Talkshow „Snack up Platt“ am Freitag, 30. März, um 19.30 Uhr auf Hof Iggewarden Station. Die Moderatoren Claudia Freese und Manfred Scholz werden sich mit prominenten Zeitgenossen aus Butjadingen in lockerer Runde und vor allem auf Plattdeutsch über Land und Leute, aber auch über ihre besondere Liebe zur plattdeutschen Sprache plaudern.

Namhafte Teilnehmer

In Iggewarden dabei sind Butjadingens Bürgermeister Rolf Blumenberg, die ehrenamtliche Mitarbeiterin im Nationalpark-Haus-Museum und Gästeführerin Annegret Martens, der Vorsitzende des bekannten Shanty-Chores „Butjenter Blinkfüer“, Reinhard Schmidt, sowie Landwirt und Gastronom Reinhard Evers, Erfinder des Friesengolf und Inhaber von Hof Iggewarden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Natürlich gibt es auch Musik aus der Region. So werden der Shanty-Chor „Butjenter Blinkfüer“ und die Gruppe „Butjenter Speelwark“ an diesem Abend vor den Fernsehkameras auftreten. Letztere bringen auch die erfolgreiche Kinder-Singgruppe mit.

„Snack up Platt“ gehört für den überwiegend mit Ehrenamtlichen arbeitenden Lokalsender „oeins“ zu den größten Produktionen außerhalb Oldenburgs. „Wir wollen mit diesem Format das gesamte Oldenburger Land bedienen und reisen dafür viel durch die Gegend“, sagt dazu oeins-Geschäftsführer Paul Michaelsen. Mit eigenem Ü-Wagen, fünf Kameras, jeder Menge Licht- und Tonequipment und einem Tross von 15 Leuten reisen die Oldenburger Fernsehmacher in Iggewarden an. Aufgebaut wird den ganzen Tag über. Für die Technik werden etwa 600 Meter Kabel verlegt.

Publikum erwünscht

Publikum ist bei dieser Produktion ausdrücklich erwünscht. Die Verantwortlichen hoffen auf einen gut gefüllten Saal in Iggewarden. Damit auch die Zuschauer einen Einblick in die Vorbereitung und Durchführung einer Fernsehaufzeichnung bekommen können, öffnet der Saal bereits um 18 Uhr. Der Eintritt zu Snack up Platt ist für das Publikum frei.

Wegen des durch die viele Technik begrenzten Platzangebotes empfiehlt sich eine vorherige Reservierung. Die kann telefonisch unter 04733/317 oder per Mail an iggewarden@t-online.de erfolgen.

Ausgestrahlt wird die etwa 90-minütige Aufzeichnung der Fernsehendung am Freitag, 13. April, ab 20 Uhr im Fernsehprogramm von oeins im Oldenburger Kabelnetz. Wer keinen Kabelanschluss hat oder außerhalb der Reichweite wohnt, kann die Sendung auch zeitgleich im Internet unter www.oeins.de verfolgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.