• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Bürger haben abgestimmt

22.12.2012

Das klingt erstmal so richtig nach Basisdemokratie: Weil es im Stadtrat keine eindeutige Entscheidung für die künftige Bahnhofsnutzung gegeben hat, sollen nun die Bürger sagen, was sie wollen.

Genauer betrachtet, schiebt der Rat aber nur die Entscheidung erneut vor sich her. Schließlich hat es Bürgerbefragungen durch NWZ  und Bürgerinitiative längst gegeben. Der Tenor dabei ist eindeutig: Das denkmalgeschützte Gebäude muss erhalten und öffentlichkeitswirksam genutzt werden; die Rathaus-Variante rangiert dabei nicht an erster Stelle.

Jetzt wird viel Geld, das man bereits für die Planung einer künftigen Bahnhofsnutzung verwenden könnte, für eine Befragung ausgegeben, deren Ergebnis zumindest streng juristisch betrachtet nicht verbindlich ist.

Die Idee, das Rathaus in den Bahnhof zu verlegen, ist unzweifelhaft gut. Aber sie hat weder eine politische Mehrheit gefunden noch den ausdrücklichen Rückhalt in der Bevölkerung. Daran muss sich jede weitere Planung orientieren.


Den Autor erreichen Sie unter