• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Bürgermeister begrüßt Börteboote

25.05.2016

Rodenkirchen Immer größer, immer schöner: Das Hafenfest in Absersiel wächst zu einer weiteren Stadlander Attraktion heran. Am Sonnabend, 28. Mai, findet es ab 12 Uhr zum dritten Mal statt.

Sechs Boote kommen

Hauptattraktion sind auch diesmal die sechs Helgoländer Börteboote, die gegen 16 Uhr in den Sielhafen einlaufen werden – nicht einfach so, sondern in einer Parade, die ein Schiff der Wasserschutzpolizei begleitet. Und nicht nur das: Der Shantychor Rodenkirchen singt dazu.

Schon ab 15 Uhr werden die Sänger mit ihren Liedern Seefahrtsromantik verbreiten, kündigt Ute Nordhausen von der Bürger- und Touristikinformation der Gemeindeverwaltung an. Sie hat das Fest gemeinsam mit den in Absersiel beheimateten Wassersportvereinen vorbereitet.

Erstmals gehört auch ein maritimer Flohmarkt dazu; die Anbieter laden ab 12 Uhr zum Feilschen und Stöbern ein. Ab 13 Uhr geben Mitglieder der Wassersportvereine Informationen zum Hafen. Rund um den Hafen werden viele Stände aufgebaut – beispielsweise das mobile Melkhus der Landfrauen. Dazu kommen der Verein Pro Region, der Pulled Beef und Spezialitäten aus der Region anbietet, sowie eine Cocktailbar und eine kulinarische Meile mit Bratwurst, Fisch, Kaffee und Kuchen. Zahlreiche Liegestühle werden aufgebaut.

Die Börteboote kommen vom Seestadtfest in Bremerhaven. Bürgermeister Klaus Rübesamen begrüßt die Pinguin, die Freya, die Steingrund, die Störtebeker, die Jan van Gent und das Börteboot No. 3 der Schiffergilde Bremerhaven, der auch Jens Bode aus dem Amanda-Jürgens-Haus angehört. Er hatte vor zwei Jahren die ersten Börteboote nach Absersiel geholt. Kundig stellt er jedes Boot vor.

Ab 17 Uhr nehmen die Börteboote Gäste für Rundfahrten Bord, gegen 19 Uhr laufen sie wieder in Richtung Bremerhaven aus.

Spiele für Kinder

Schon gegen 16.15 Uhr wird Klaus Rübesamen in einer amerikanischen Versteigerung einen Bollerwagen in Form und Farbe eines Börtebootes an den Mann oder die Frau bringen. Der Erlös kommt der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zugute, die mit einem Informationsstand beim Hafenfest vertreten ist. Auch das Seenotrettungsboot Hermann Onken liegt im Hafen und kann besichtigt werden.

Für Kinder soll sich der Besuch des Hafenfestes ebenfalls lohnen: Der Förderverein des Bronzezeithauses bastelt mit ihnen, die Johanniter-Unfall-Hilfe bietet Spiele, der Bürgerverein Achterdorp grillt mit ihnen Stockbrot am Feuer und die Siedlergemeinschaft lädt zum Luftkegeln ein.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.