• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Brauchtum: Bürgerverein wahrt Tradition trotz Aprilwetters

26.04.2016

Elsfleth Ob Schnee- und Graupelschauer, Temperaturen um den Gefrierpunkt und strammer Nordwind, egal wie das Wetter wird, auf jeden Fall müssen die Maibäume gebunden werden, hieß es am Wochenende auch beim Bürgerverein Neuenfelde.

Sogar ein bisschen Sonnenschein erreichte die rund 20 aktiven Mitglieder bei ihrer Fleißarbeit vor dem Bürgerhaus. Für gute Laune und innere Wärme sorgte der Vorsitzende Frank Bollmann beim Rundgang mit einer hochprozentig gefüllten Flasche.

Mit einigen neuen, hölzernen Kinderfiguren prunkt in diesem Jahr der Kindermaibaum. Bürgervereinsmitglied Heiko Harms hatte die kleinen „Neuenfelder“ ausgesägt und der Vereinsnachwuchs hatte viel Spaß beim Buntmalen der Figürchen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Traditionell wurde der Kindermaibaum mit Buchsbaumschnitt dekoriert, für den „Großen“ waren reichlich Tannenzweige geschnitten worden. Während die Erwachsenen mit dem Binden zu tun hatten, vergnügten sich Malte, Anna, Tebbe, Lene und Jolina mit Malstiften in der Kinderhütte.

Die Mädchen freuen sich schon auf den kommenden Sonnabend, wenn sie beim Maibaumsetzen gemeinsam mit den anderen Neuenfelder „Dance Kids“ wieder einen großen Auftritt haben. Mit ihrer Tanzlehrerin Silvia haben die Mädels schon fleißig geübt, aber auch die Frauen des Bürgervereins werden zu Abba-Klängen das Tanzbein schwingen. „Es wird kein Waterloo“, versicherten die Maibaumbinderinnen.

Treffpunkt ist am Sonnabend, 30. April, um 19 Uhr am Bürgerhaus, die Maibäume sollen gegen 19.30 Uhr aufgestellt werden. Für das leibliche Wohl wird mit Grill und Getränken gesorgt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.