• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Landfrauen: Vom Pferdehaararmband bis Beton-Deko

21.08.2018

Burhave Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Sommer fand nun die zweite Auflage des Hobby- und Kreativmarktes der Landfrauen Butjadingen statt. Zum Verkauf stand allerlei Selbstgemachtes, von Marmeladen und Likören über handgenähte und gestrickte Kleidungsstücke bis hin zu Schmuck und Dekorationsartikeln.

Neu waren in diesem Jahr gleich vier Stände, an denen Baby- und Kinderkleidung, Schmuckstücke mit Opalen und anderen Steinen, Dekoratives aus Beton und aus Pferdehaar gefertigte Schmuckstücke angeboten wurden. „Wir können uns nicht beklagen“, meinten Sabine Hansing aus Waddens und Stephanie Bachmann aus Tettens an ihrem Verkaufsstand.

„Zeitweise ist zwar nur wenig los. Aber dann kommt wieder ein richtiger Schwall von Leuten.“ Die beiden Frauen sind auf die Idee, Kreatives mit Beton, Silikonformen und Styroporkugeln herzustellen, über das Internet und durch Zeitschriften aufmerksam geworden. „Bei uns mussten auch gleich die Förmchen aus dem Sandkasten herhalten“, ergänzte Stephanie Bachmann, die Mutter von zwei Kindern ist, lachend.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Nachbarstand, an dem es erstmalig jede Menge Armbänder, Ohr- und Fingerringe sowie Schlüsselanhänger aus Pferdehaar zu kaufen gab, war die Resonanz ebenfalls positiv. Ein Ehepaar nutzte die Gunst der Stunde und verließ das Atrium nach ausgiebigem Stöbern gleich mit einem wahrlich bunten Sammelsurium an Urlaubssouvenirs – selbst aufgesetzter Johannisbeer-Likör, Sauerkraut, Laterne, Pferdehaararmband, Dekoschale aus Beton und weiteren Beton-Accessoires. „Das war jetzt aber echt ein Großeinkauf“, meinte Karin Paeth-Ehlers schmunzelnd.

Zugegeben, nicht alle Besucher erwarben so viele Produkte wie die beiden Urlauber aus Hannover, aber Anke Plümer vom Teamvorstand der Landfrauen zeigte sich insgesamt sehr zufrieden. „Es war wirklich eine gute Idee, den Markt vom Sonnabend auf den Sonntag zu verlegen. Samstags kommen viele Gäste erst an oder fahren wieder ab“, meinte sie.

Die nächste Veranstaltung der Landfrauen findet am 27. August statt. „Jetzt schon an das Frühjahr denken – Zwiebelgewächse in unserem Garten“ lautet das Thema des Vortrags von Mechthild Ahlers, der um 14 Uhr im Butjadinger Hof stattfinden wird. Für die Tagesfahrt zum Schloss Evenburg (1. Oktober) und für die Fahrt nach Hannover ins NDR-Studio (4. November) sind noch Plätze frei. Anmeldungen unter Telefon   04733/1455.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.