• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Bunte Bäume und blinkende Disco-Lichter

02.05.2019

Burhave /Ruhwarden /Stollhamm Auch die Butjenter feiern gerne in den Mai. Bestens gelaunt begrüßten sie bei den drei Veranstaltungen in der Gemeinde den Wonnemonat.

Stollhamm

In Stollhamm hatte die Freiwillige Feuerwehr die Festlichkeiten organisiert. Dazu gehörte bereits zum 60. Mal ein Umzug durch das Dorf. Unter musikalischer Begleitung durch die Showband Rastede ging es am Dienstagabend vom Sportplatz über die Ulmenstraße, Hauptstraße und Schulstraße zur Gaststätte Huus an’n Siel. Dort zogen Mitglieder der Feuerwehr den rund 19 Meter langen Maibaum ganz traditionell mit Muskelkraft in die Senkrechte. Unterstützt wurden die Maifeierlichkeiten der Feuerwehr durch Aktive des Bürgervereins Stollhamm, des Klootschießer- und Boßelvereins, des Reitvereins und des Turnvereins. Als Maikönigspaare waren Geeke Meiners und Nils Rimkus sowie Sophie Reimers und Paul Bartsch dabei.

Zum Maitanz versammelten sich die Partygäste in der zur Disco umgebauten Sporthalle. Das DJ-Team von BeatPoint sorgte für Stimmung. Rund 600 Besucher feierten dort zu später Stunde. Die Veranstalter freuten sich, dass alles friedlich verlief und es auf dem Festgelände zu keinen Zwischenfällen der unangenehmen Art kam.

Burhave

Auch der Bürgerverein Nordseebad Burhave hatte in die Vorbereitungen seiner Maifeierlichkeiten viel Arbeit investiert. Nach dem Binden der Kronen und Girlanden setzte sich am Dienstagabend der Festumzug am Atrium unter den Klängen des Musik- und Majoretten-Corps Elsfleth in Bewegung. Abordnungen der Burhaver Vereine, der Gemeinde und der Kurgesellschaft führten den Umzug an. Ziel war der Kirchplatz, wo verschiedene Verzehrstände aufgebaut waren. Die Kinderanimation der Tourismusgesellschaft sorgte bei den jüngsten Gästen für Unterhaltung. Zur guten Stimmung trug auch die Zumba-Tanzgruppe mit ihrem Auftritt bei. Den Ausklang bildete eine Maiparty im Rathaussaal.

Ruhwarden

In Ruhwarden stellte der Bürgerverein den kleinen, aber feinen Maibaum vor der Begegnungsstätte am Walter-Looschen-Weg auf. Die Teilnehmer des Umzuges stärkten sich am Mittwochmorgen zunächst mit einem gemeinsamen Frühstück, bevor starke Männerschultern den Maibaum durch den Ort trugen. Dabei sorgte Petra Preisler mit ihrem Akkordeon für die Musik. Das Maibaumsetzen des Bürgervereins Ruhwarden findet traditionell am 1. Mai statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.