• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Schützendisco mit Proklamationen

17.09.2018

Burhave Auf ein volles Haus und eine tolle Tanzstimmung bis weit hinein in die Nacht konnten die Burhaver Schützen auch bei ihrem diesjährigen als „Schützendisco“ verpackten Schützenfest am Samstagabend im Rathaussaal wieder zählen. Mit dabei: Delegationen der Schützenvereine aus Seefeld, Reitland, Rönnelmoor, Frieschenmoor und Esenshamm sowie als Vertreter von Verwaltung und Butjadinger Gemeinderat der CDU-Ratsherr und stellvertretende Bürgermeister Johann Evers.

Mit dabei waren aber auch wieder Mitglieder des befreundeten Schützenvereins aus Bad Malente. Ihr Königspaar, Marina und Lothar Bruhn, sowie das bis zu diesem Moment noch amtierende Burhaver Königspaar, Nicole von Aswegen-Hansing und Horst Hansing, eröffneten mit zwei Ehrentänzen das Parkett. Für flotten Rhythmen sorgte DJ Jörg Thiel.

Bevor dann so richtig „abgehottet“ werden durfte, waren mit der Ernennung des neuen Burhaver Königshauses und den Ehrungen als Nachklapp zum Schützenfestpokalschießen im August noch einige liebgewordene „Formalien“ zu erledigen.

Dem Burhaver Königshaus stehen künftig das Königspaar Sandra Nuss und Joachim Renfordt, als Ritter Hans-Werner Wichowski und Siegfried Schulz, als Hofdamen Bärbel Garbade und Karin Schneider sowie als Kaiserpaar Nicole von Aswegen-Hansing und Hans-Werner Wichowski vor.

Pokalsieger beim Königsschießen waren Nicole von Aswegen-Hansing und Hans-Werner Wichowski. Im Königshaus der Jugend residieren Femke Velthuis und Nico Micheel und im Königshaus Bogen Britt Velthuis.

Beim Schießen um das Volksschützenkönigshaus hatten Ibeka Francksen und Henning Cornelius die Nase vorn. An ihrer Seite stehen die Ritter Karsten Röver und Rolf Ahlers sowie die Hofdamen Petra Heidemann und Mareike Nuss. Als beste Schützen wurden Dörte Siegel und Carsten Brockhoff geehrt. Am Schützenfestpokalschießen 2018 hatten etwa 150 Schützen teilgenommen.

In der Mannschaftswertung siegte der Tierschauverein Stollhamm um Henning Cornelius, Carsten Brockhoff und Ralf Töllner vor „Waldmeister 1“ mit Jörg Kühne, Dörte Siegel und Damian Siegel und „Jagdbezirk Ruhwarden 1“ um Henning Cornelius, Andreas Schindler und Hartmut Blankemeyer.

Wie die Vorsitzende der Burhaver Schützen, Gisela Eilers, betonte, seien die Ergebnisse allerdings äußerst knapp gewesen.

Abschließend gratulierte sie ihrer Schützenkameradin Doris Stührenberg zum 25-jährigen Jubiläum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.