• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Neuwahlen in Thüringen   im April 2021 – MP-Wahl im März
+++ Eilmeldung +++

Entscheidung In Erfurt
Neuwahlen in Thüringen im April 2021 – MP-Wahl im März

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Sterne sind Besuchern schnuppe

13.08.2018

Burhave Es war das Wochenende der Perseiden – das gesamte Jahr über gab es noch nicht so viele Sternschnuppen am Himmel zu sehen wie am vergangenen Samstag. Den Besuchern der Nordsee-Lagune wurden jedoch zu viele andere Attraktionen geboten, als dass sie den ganzen Abend den Kopf in den Nacken hätten legen mögen. „Lagune in Flammen“ wartete mit einem neuen Programmpunkt auf. Und die „Flames of Water“, inszeniert von Klaus Scholz aus Jade, erwies sich als eine in jeder Hinsicht beeindruckende Show.

Gut 15 Minuten dauerte das farbenfrohe Spektakel, bei dem aus 300 Düsen in der Minute bis zu 5000 Liter Wasser spritzten. Unterlegt wurde das stimmungsvolle Zusammenspiel von hohen Wasserfontänen und bunten LED-Lichtern mit passender Musik – angefangen bei Abbas „Fernando“ über mehrere Instrumentaleinlagen bis hin zu Musik von Queen. Die Zuschauer am Rand des Badesees waren voll des Lobes. Einige von ihnen standen sogar im Wasser oder auf den Bierzelttischen, weil sie bei den imposanten Kompositionen aus Wasser, Licht und Musik nichts verpassen wollten.

Beeindruckt zeigten sich die Besucher aber nicht nur von dem aufwendig gestalteten Finale des Abends, an das sich bis kurz nach Mitternacht eine Beachparty mit der Live-Band Smaaties anschloss. Viel Applaus ernteten auch die Künstler der „Flamba“-Feuershow, die ihr Können mit Feuerringen und -stäben zeigten. Der Mix aus Tanz und akrobatischen Darbietungen kam sowohl bei den Erwachsenen als auch bei den Kindern gut an.

Die meisten Schaulustigen versuchten, möglichst nah an das Geschehen auf der Badeinsel heranzukommen. Andere verfolgten die Show lieber aus dem Strandkorb heraus. So zum Beispiel Tanja und Christoph Maaß aus Verden an der Aller. Sie verbringen ein verlängertes Wochenende in Burhave. „Wir lassen es hier ganz ruhig angehen“, erzählten die beiden Urlauber.

Auf dem Gelände der Lagune tummelten sich zeitweise mehr als 2500 Menschen. Das waren deutlich mehr als im Vorjahr. Infolge der Weitläufigkeit des Areals mit seinen rund 45 000 Quadratmetern war von dieser Menschenmenge jedoch nur wenig zu spüren. Einige Gruppen zog es am Abend eher zu der Musik von DJ Kiko alias TSB-Animateur Gabriel Perez, der seinem Publikum mit Partymusik ordentlich einheizte. Andere bevorzugten die Bühne mit der Gruppe Smaaties, die insgesamt drei Sets spielte und den Tanzbegeisterten eingängige Top-40-Musik präsentierte.

Viele Besucher zog es angesichts der längst nicht mehr hochsommerlichen Temperaturen auch in die Nähe der vielen Feuerkörbe, die überall um den See verteilt waren. Voll war es fast durchweg an den Getränke- und Imbissständen.

Großer Beliebtheit erfreute sich das bunte Kinderanimationsprogramm mit dem Basteln von Laternen, dem Stockbrotrösten über offenem Feuer und der Hüpfburg. Kleine LED-Helikopter, die für wenig Geld verkauft wurden, leuchteten immer wieder in der Dunkelheit – ebenso wie die zahlreichen Leuchtstäbe und die LED-Sonnenbrillen und -Haarreifen.

„Lagune in Flammen“ ist und bleibt ein Publikumsmagnet. Da verwundert es nicht, dass Tourismus-Service Butjadingen mit Geschäftsführer Robert Kowitz und Sabine Schmidt von der Veranstaltungsabteilung auch von der mittlerweile 12. Auflage eine rundum positive Bilanz zogen. „Der neue Programmpunkt mit der Wasserwand hat sich absolut bewährt und einfach für eine tolle Atmosphäre gesorgt“, freute sich der TSB-Chef.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.