• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Gästekneipe: Burschenprüfungen sehr gut bestanden

24.11.2014

Elsfleth An der langen Back in der „Kogge“ wurde es am Freitagabend eng und kuschelig. Immer mehr Besucher strömten zur traditionellen Gästekneipe der Nautischen Kameradschaft „Visurgis“ in das Restaurant und für die gab es auch noch Stühle genug – man rückte Schulter an Schulter, schlug die Bierfibel auf und startete mit dem Farbenlied in einen geselligen Abend. Einstimmig erklang das Bekenntnis: „Visurge kann und will ich sein….“

„Visurge“ zu sein, ist den Elsflether Vertretern aus Rat, Handel, Wirtschaft und dem Bankwesen zwar verwehrt, dennoch fühlten sich die Gäste herzlich willkommen geheißen und gemeinsam und trank man auf die gute Beziehung der Elsflether mit der NK „Visurgis“ mit einem vielstimmigen „Viducit“. Ergebnis: der „frühe Tod eines Blonden Kindes (Faß Bier)“ wurde schon kurz nach der Eröffnung betrauert. Nachdem ein edler Spender versprach, ein zweites „Kind“ aus der Taufe zu heben, konnte der Zapfhahn ohne Unterbrechung weiter betätigt werden, als solide Grundlage für einen langen Abend servierte der Koch der „Kogge“ eine leckere „Minestrone mit norddeutscher Einlage“. Zur Begrüßung der Gäste gab der Vorsitzende der NK, Dirk Werner alias „Thor“, sein liebstes Motto guter Gastfreundschaft aus: „Alles was man nicht pflegt, das verkümmert!“ Unterstützt wurde der feuchtfröhliche Abend vom Visurgen-Shanty Chor unter der Leitung von Sebastian Westerfeld. Die musikalische Aufforderung des Chors „Rolling home“ war noch etwas verfrüht: auf dem Programm der Gästekneipe standen noch eine Fuxung und zwei Burschenprüfungen an. Johannes Reifig alias „AH Täufer“ ließ mit gekonntem Doppelgriff das Bier auf den Schopf des Täuflings rinnen, so wurde aus dem Finken Villis Erglis der Fux „Seeadler“. Ihre Burschenprüfungen bestanden Markus Hüskes alias „Kanu Reeves“ und Felix Urbanowicz alias „Demurrage“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.