• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Kunst- und Kulturwochen In Butjadingen: Spurensuche und Reise durch die Zeit

30.08.2018

Butjadingen Im Programm der Kunst- und Kulturwochen Gezeiten in Butjadingen geht es jetzt Schlag auf Schlag. An diesem Wochenende und in der kommenden Woche stehen eine Reihe attraktiver Veranstaltungen an. Geschichten rund um die Butjadinger Bahn erzählt an diesem Donnerstag, 30. August, bei der Familie Bode in Ruhwarden der frühere Stollhammer Rolf Gerdes. Die um 19.30 Uhr beginnende Veranstaltung ist bereits restlose ausverkauft. „Butjadingen tanzt“ lautet am morgigen Freitag, 31. August, ab 18 Uhr im Rathaussaal in Burhave das Motto.

Fünf Gruppen zeigen ihr Können: Um 18.10 Uhr legen die Mini-Teenies los, um 18.25 Uhr folgt eine Tanzgruppe der Grundschule Butjadingen. Dann sind die Erwachsenen dran: Den Anfang macht um 18.45 Uhr das Team Frauen II des TV Stollhamm. Um 19 Uhr folgt das Tanzballett des Karnevalsvereins Tataah Butjadingen, und ab 19.15 Uhr tanzen die Kellergeister. Danach soll der Abend noch nicht zu Ende sein. Vielmehr ist die Tanzfläche ab 20 Uhr für alle Interessierten geöffnet. Für passende Musik sorgt DJ Bubu. Die Strömung im neuen Priel des Langwarder Grodens hat Siedlungsspuren sichtbar gemacht – ein Brunnen und verschiedene Alltagsgegenstände wurden gefunden. Der Bürgerverein Langwarden hat dazu eine Veranstaltung organisiert. Für Samstag, 1. September, sind Interessierte eingeladen, diese Siedlungsspuren bei einer rund zweistündigen Wanderung zu erkunden. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr der Parkplatz in Feldhauserdeich. Der Bürgerverein empfiehlt festes Schuhwerk. Nach der Rückkehr sind alle Teilnehmer ins Steinhaus in Langwarden eingeladen. Dort gibt es Fotos und weitere Materialien zu sehen. Außerdem wird eine Suppe gereicht. Das für diesen Samstag geplante Konzert mit Hartmut Becker in der Kleinen Kulturkapelle in Stollhamm ist auf den 27. Oktober verschoben. Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können an den Vorverkaufsstelle gegen Erstattung des Eintrittsgeldes zurückgegeben werden. „Neue Straßen verändern ein Dorf“ ist eine Veranstaltung überschrieben, zu der für diesen Sonntag, 2. September, im Rahmen der Kunst- und Kulturwochen Gezeiten die Bürgervereine Sillens und Waddens einladen. Treffpunkt ist um 13 Uhr die Info-Tafel in der Sillenser Dorfmitte. Zunächst geht es zu Fuß durch Sillens, anschließend mit dem Fahrrad auf dem historischen Diekstallenweg nach Waddens. Unterwegs gibt es viele Informationen. In der Gaststätte Butjenter können abschließend alte Landkarten bestaunt werden. Das Neptun-Singen, ein „Gezeiten“-Klassiker, findet am Mittwoch, 5. September, statt. Ab 19 Uhr erlebt es im Rondell in Burhave seine 23. Auflage. Eine Theatergruppe der Zinzendorfschule führt am Freitag, 7. September, ab 19 Uhr in der Aula die musikalische Revue „Unsere Republik“ auf. Mit den jungen Darstellerinnen und Darstellern geht es durch sieben Jahrzehnte deutschen Alltags. „Farb-Wandlungen“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Werken der in Butjadingen lebenden Künstlerin Christine Pape in der Kleinen Kulturkapelle in Stollhamm. Eröffnet wird sie am Sonntag, 9. September, um 11 Uhr. Für die musikalische Begleitung der Vernissage sorgt Edzard Reinders an der Gitarre. In der St.-Laurentius-Kirche in Langwarden findet am Sonntag, 9. September, ein Orgelkonzert statt. Ab 20 Uhr musiziert die aus Moskau stammende, und jetzt in Wilhelmshaven lebende Organistin Milena Aroutjunowa. Sie spielt unter dem Titel „Kreuzung“ Werke unter anderem von Henry Purcell und Peter Tschaikowsky.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.