• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Butjenter begrüßen den Wonnemonat

25.04.2018

Butjadingen Auch 2018 sollen in Butjadingen wieder Maibäume in den Himmel wachsen. Bunte Umzüge, gemütliches Beisammensein oder große Disco zum Tanz in den Mai – den Butjentern wird wieder einiges geboten.

Disco in Stollhamm

Zahlreiche Schaulustige erwartet die Freiwillige Feuerwehr Stollhamm wieder bei ihrer Veranstaltung am 30. April. Um 19.30 Uhr wird sich der Festumzug zum mittlerweile 59. Maibaumsetzen in Bewegung setzen, teilt die Feuerwehr mit. Angeführt wird der Festumzug von der Showband Rastede. Er beginnt am Sportplatz und führt über die Ulmenstraße, Hauptstraße und Schulstraße zum Huus an’n Siel. Dorthin wollen die Mitglieder der Feuerwehr den 19 Meter langen Maibaum tragen und dann in traditioneller Weise (ohne Hilfe von Maschinen) aufstellen.

Mit dabei sind auch die Mitglieder des Bürgervereins Stollhamm, des Klootschießer- und Boßelvereins, des Reitvereins und des Turnvereins, die sich in diesem Jahr erstmals als Dorfgemeinschaft finanziell an der Veranstaltung beteiligen, um die Traditionsveranstaltung zu bewahren, teilt die Feuerwehr mit. Auch die Jugend- und Kinderfeuerwehr Eckwarden, die Alterskameraden der Feuerwehr sowie die DLRG Butjadingen werden wieder am Umzug teilnehmen, ebenso wie das Maikönigspaar und das Kinderkönigspaar, deren Namen traditionell bis zum Beginn des Festumzuges geheim gehalten werden.

Die Maiansprache werden Bürgermeisterin Ina Korter und Pastor Joachim Tönjes halten. Ab 22 Uhr ist dann Maitanz in der zur Disco umdekorierten Sporthalle angesagt. Das DJ-Team von Beat-Point will mit Hits der 80er und 90er Jahre für Stimmung sorgen.

Umzug und Tanz

Auch der Bürgerverein Nordseebad Burhave will die Tradition des Maibaumsetzens hochhalten. Die Vorbereitungen laufen schon. Am Freitag, 27. April, steht ab 18 Uhr die Herstellung der Blumen und das Binden der Kronen auf dem Programm der freiwilligen Helfer. Am Montag, 30. April, sollen dann beim Atrium in Burhave ab 16 Uhr die Kronen mit den Blumen geschmückt werden, damit pünktlich um 18 Uhr der große Umzug starten kann. Vom Atrium aus ziehen die Mitglieder des Bürgervereins gemeinsam mit den anderen örtlichen Vereinen durch den Ort zum Kirchplatz. Dort wird dann der Baum aufgestellt.

Musikalisch begleitet wird der Umzug von einem Spielmannszug aus Elsfleth. Nach dem Marsch können sich die Teilnehmer und natürlich auch alle anderen Gäste an verschiedenen Verzehrständen stärken. Für die Kinderanimation sorgt die Gesellschaft Tourismusservice Butjadingen. Als kleine Show-Einlage haben die Zumba-Kids einen Auftritt. Ab 21 Uhr ist dann auch in Burhave Tanz in den Mai angesagt. Im Rathaussaal übernimmt das Restaurant Kachelstübchen die Regie.

Gemütliche Feier

In Ruhwarden feiert der Bürgerverein traditionell nicht in den Mai sondern am 1. Mai. Um 11 Uhr am Dienstag, treffen sich die Mitglieder und Dorfbewohner an der Begegnungsstätte am Walter-Looschen-Weg. Dort soll der Umzug durch den Ort starten. Begleitet werden die hoffentlich zahlreichen Baumträger von Petra Preisler am Akkordeon. Anschließend kehren alle wieder zurück zur Begegnungsstätte, denn dort soll nach dem Umzug der Baum aufgestellt werden. Mit Bratwurst, Gegrilltem und Getränken will der Bürgerverein dort den Maifeiertag mit einem gemütlichen Beisammensein begehen.

Damit der Maibaum wieder in bunter Pracht erstrahlen kann, treffen sich die Frauen aus dem Dorf bereits am Samstag, 28. April, in der Begegnungsstätte, um den Baum zu schmücken. Das Treffen beginnt um 14.30 Uhr

Merle Ullrich
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2202

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.