• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Seit zehn Jahren den Dreh raus

25.10.2017

Butjadingen Philip Heyelmann fährt mit dem Finger über das Display seines Tablets, woraufhin vier Rotoren mächtig Wind machen. Im nächsten Moment hebt die Drohne ab und schlägt in der Luft Haken wie ein junger Hase. Ein hübsches Spielzeug für große Jungs? Auch. Für Philip Heyelmann aber vor allem ein wichtiges Handwerkszeug. Denn unten dran hängt eine High-Tech-Kamera, die selbst dann noch gestochen scharfe laufende Bilder liefert, wenn der Copter mit über 100 Sachen durch die Luft jagt.

Mit seiner Frau Tanja betreibt Philip Heyelmann auf einem Resthof an der Burhaver Straße zwischen Waddens und Burhave die Filmproduktionsfirma Hey-Pro. Die wird nicht nur immer erfolgreicher, sie feiert kommenden Montag mit geladenen Gästen auch ihr zehnjähriges Bestehen – nicht mit einem steifen Empfang, sondern mit einer Halloween-Party nach allen Regeln der Filmemacher-Kunst.

Philip Heyelmann hat in Berlin eine Ausbildung zum Mediengestalter für Bild und Ton absolviert. Bei einem Filmdreh lernte er seine spätere Frau Tanja kennen, die aus Eckwarden stammt und Krankenschwester in Berlin lernte. Noch während beide in der Ausbildung steckten, erwarben sie 2004 den Resthof an der Burhaver Straße und zogen im März 2005 ein.

Für einen Filmemacher liegen die Möglichkeiten weit ab vom Schuss in Butjadingen nicht unbedingt auf der Straße. Philip Heyelmann heuerte beim Bürgerrundfunk Radio Weser TV an, begann nebenher in kleinen Schritten, seine eigene Firma aufzubauen. Dann half ihm der Zufall. 2007 drehte der heute 41-Jährige einen Film von einem Audi-Treffen in Butjadingen, bei dem auch der Marketing-Chef einer großen Firma, die bei Bremen Ersatzteile für Lkw und Busse herstellt, dabei war. Er sah den Streifen von dem Audi-Treffen und fragte Philip Heyelmann, ob er nicht Lust habe, einen Image-Film über die Firma zu drehen. „Das war unserer erster Großauftrag“, sagt Philip Heyelmann zehn Jahre später.

Die Firma zählt heute noch zu den Kunden von Hey-Pro. Und es sind etliche weitere hinzugekommen. Dazu gehören Tourismus-Service Butjadingen ebenso wie das Braker Hafenunternehmen J. Müller, die Elsflether Werft AG oder auch die Firma Adwen in Bremerhaven, für die Tanja und Philip Heyelmann mit der Kamera den Bau der weltgrößten Windkraftanlage dokumentiert haben. Musikvideos für Bands und Dokumentationen von Events wie etwa den Vintage Race Days in Rastede stehen ebenfalls auf der Hey-Pro-Referenzliste.

Zwei internationale Spielfilmproduktionen haben Philip Heyelmann nach Berlin, Wien und sogar Japan geführt. Und weil es ja nicht immer die große weite Welt sein muss, haben er und seine Frau auch gerne den Auftrag angenommen, einen Film über Schwei zu drehen. Die 4:35 Minuten dürften dazu beigetragen haben, dass der Ort gerade zusammen mit Waddens den Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gewonnen hat.

Im hinteren Teil des Hauses, in dem Tanja und Philip Heyelmann mit ihren drei Kindern leben, wird gerade ein früherer Stall in ein großzügiges Studio mit Schneide- und Technikraum, Vorführraum und Besprechungsecke verwandelt. Der Umbau ist der stetig wachsenden Zahl an Kunden geschuldet.

Viele dieser Kunden werden sich kommenden Montag mächtig gruseln. Denn für die Halloween-Party, mit der sie das zehnjährige Hey-Pro-Bestehen feiern, wollen Tanja und Philip Heyelmann richtig tief in Filmtrickkiste greifen. Es darf sich also niemand wundern, wenn über dem Resthof Blitze zucken und Frauenschreie wie in einem Edgar-Wallace-Film durch die pechschwarze Nacht gellen.


Mehr Infos und Filmausschnitte unter   www.hey-pro.de 
Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.