• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Christkind darf Heiligabend den Schlitten ausleihen

24.12.2015

Burhave Worauf freuen sich Butjadinger Kinder am meisten an Weihnachten? Was wünschen sie sich vom Weihnachtsmann? Und wo wohnt der eigentlich? Die NWZ  wollte es genau wissen und hat in der Kita Burhave acht Kinder interviewt. Die waren um pfiffige Antworten nicht verlegen.

Maximilan Kolossa (5) hat den Weihnachtsmann schon mal gesehen. „Und zwar den echten“, versichert er. Riesig freuen würde sich der Junge natürlich, wenn es heute erneut zu einer solchen Begegnung käme – idealerweise in Verbindung mit Geschenken. Maximilian wünscht sich Figuren. Genauer beschreiben kann er die zwar nicht. Aber der Weihnachtsmann wird schon wissen, was zu tun ist.

Geschenke im Kamin

„Ich hab einen Wunschzettel geschrieben“, sagt Malin Reinelt, die sich zu Weihnachten ganz besonders auf Geschenke freut. Ein rosafarbenes Babybett für ihre Puppen steht ganz oben auf der Liste. Und auch die Vierjährige hat den Weihnachtsmann schon einmal getroffen. „Der saß bei Obi auf einem Sessel.“ Zu ihr nach Hause werde aber das Christkind kommen, schätzt Malin. Vor der Bescherung geht’s in die Kirche.

Figuren aus „Star Wars“ stehen auf dem Wunschzettel von Sam Plutat. „Alle, die im Film vorkommen“, präzisiert der Fünfjährige. Sam geht mit seiner Familie am Heiligen Abend ebenfalls in die Kirche. Das ist schon deshalb praktisch, weil der Weihnachtsmann dann in aller Ruhe die Geschenke durch den Kamin werfen kann. „Vielleicht fliegt er aber auch durchs Fenster“, überlegt Sam.

Dass der Weihnachtsmann das locker schaffen könnte, davon ist Tyler Zirpel überzeugt. „Der hat nämlich Zauberkräfte. Deswegen kann er fliegen und fällt mit seinen Rentieren nie vom Dach“, weiß der Fünfjährige, der sich ein Feuerwehrschiff von Playmobil wünscht. Und weil Tyler sich gut auskennt, hat er auch eine Idee, wo der Weihnachtsmann wohl wohnen könnte: „Im Himmel am Nordpol.“

„Der Weihnachtsmann hat einen Schlitten, mit dem er die Geschenke transportiert“, berichtet Simon Lewerenz. Der Fünfjährige hofft, dass für ihn eine Ritterburg auf diesem Schlitten liegt. Den passenden Ritter hat er schon. Aber der muss natürlich auch irgendwo wohnen. Da wäre ein Burg prima. Das Verteilen des Geschenke überlässt der Weihnachtsmann dem Christkind. Das packt alle Geschenke unter den Tannenbaum, während Simon und seine Geschwister oben auf die Bescherung warten.

„Weihnachten ist schön, weil man Geschenke kriegt“, sagt Fin Bahrs. Der Dreijährige hat mit seiner Schwester Mia und seiner Mama den Tannenbaum geschmückt. Er hofft ganz stark, dass bei der Bescherung ein Autotransporter darunter liegt.

Engel mit Mikrofon

Derweil hat Laura Schulz noch einen großen Auftritt, ehe der Weihnachtsmann erscheint. Die Fünfjährige mimt einen Engel beim Krippenspiel in der St. Petri-Kirche. „Da spreche ich in ein Mikrofon rein, und dann sagen wir alle fröhliche Weihnachten“. Und was wünscht sich so ein Engel? „Anna, Olaf und Elsa“, antwortet Laura – gemeint sind die gleichnamigen Barbie-Puppen.

Eine Elsa-Puppe wünscht sich auch Johanna Wagner. Und weil sie, wie sie versichert, das ganze Jahr über lieb war, hofft die Vierjährige, dass das auch klappt. Der Weihnachtsmann wohnt im Himmel, glaubt Johanna, und zum Verteilen der Geschenke entsendet er das Christkind – das sich dafür aber den Schlitten vom Weihnachtsmann ausleihen darf. Schließlich ist es ein ganz schön weiter Weg bis nach Butjadingen.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.