• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Heimatkunde: Chronik ist ein Verkaufsschlager

12.10.2010

BRAKE Die „Chronik von Hammelwarden“ geht in die zweite Auflage. Das haben die Autoren Hans Wiechmann und Jens Schmeyer zusammen mit ihrem Verleger Herbert Wenz bekannt gegeben.

Die Leser der zweiten Auflage bekommen keinen simplen Nachdruck, sondern eine überarbeitete und erweiterte Fassung. Neu ist zum Beispiel das zehnseitige Namensregister. Damit hat jeder Hammelwarder, der seiner eigenen Familiengeschichte auf die Spur kommen will, eine gute Suchmöglichkeit.

Außerdem sind einige Bilder durch qualitativ hochwertigere Fotografien oder inhaltlich passendere Motive ersetzt worden. So ziert jetzt ein Bild von der ehemaligen Schiffsanlegestelle Oberhammelwarden das Kapitel „Fährverbindungen“ – und nicht mehr das Foto vom Braker Hafen.

Inhalt erweitert

Auch inhaltlich hat Hans Wiechmann noch an der Geschichte Hammelwardens weitergeschrieben: Er wurde auf eine Gruppe von Landwirten aus Hammelwarder Moor aufmerksam gemacht, die sich Anfang des 20. Jahrhunderts regelmäßig zum Zitherspielen getroffen haben – in Norddeutschland schon damals ein seltenes Hobby.

Die neuen Dokumente und Fotografien hat Hans Wiechmann von den Lesern und Informanten der ersten Auflage bekommen, mit denen er bei seinen Recherchen „häufig, sehr häufig, vielleicht auch mal zu häufig“ lange zusammengesessen ist.

Alles beginnt 2002. Bei seinen Recherchen für eine Festschrift über die Geschichte der Ortsfeuerwehr entdeckt der Feuerwehrmann so viele Geschichten über Hammelwarden, dass er beschließt, diese Geschichten in einer Chronik über seine Wahlheimat zu sammeln.

Ruckzuck ausverkauft

Es folgen sieben Jahre aufwendige Arbeit in Archiven und Registern. Nur selten gönnt sich der heute 75-Jährige einen kleinen Urlaub. Irgendwann muss er dann aber einen Schlussstrich ziehen. Am 30. September 2009 erscheint die erste Auflage mit 700 Exemplaren. Doch bereits Ende November sind sie alle verkauft.

Einen solchen Erfolg hatte keiner erwartet. Mit etwa 300 verkauften Exemplaren hatte Hans Wiechmann gerechnet – so viele Mitglieder zählt nämlich der hiesige Bürgerverein. „Wenn da nicht jeder ein Buch kauft, dann statt dessen vielleicht jemand außerhalb des Bürgervereins“, dachte er.

Für die zweite Auflage zeichnet sich schon jetzt der Erfolg ab: Ende Dezember gab es bereits die ersten Vorbestellungen. Die „Chronik von Hammelwarden“ erscheint im Stedinger Verlag und ist ab Ende Oktober für 39,80 Euro in allen Braker Buchhandlungen sowie bei Elektro Wiechmann erhältlich.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Wesermarsch-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Stefanie Dosch Newsdeskmanagerin / Politikredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2098
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.