• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Schützenfest: Da lässt Mann sogar eine Königin warten

20.07.2015

Brake Ungeduldig wartet Königin Marion Karsch im Schützenhaus. Gerade eben noch haben sie schon Musik von Weitem gehört. Nun müsste der König gleich erscheinen. Draußen in der Sonne tummeln sich bereits die anderen Schützendamen und die weiblichen Gäste der befreundeten Vereine aus Hammelwarden.

Man wartet auf die Herren. Doch die lassen sich Zeit. Die Schützen haben sich, so ist es Tradition, im Dorf getroffen und sammeln an diversen Stationen die Mitglieder anderer Vereine ein. Zwischendurch stärken sie sich immer wieder, um für den Marsch zur Königin gewappnet zu sein. Das zieht sich natürlich etwas hin.

Währenddessen halten die Damen vor dem Schützenhaus einen Plausch und lauschen nach den musikalischen Klängen, die den Marsch der Schützen begleiten. Doch schließlich wird die Geduld belohnt und die Schützen, angeführt vom Vorsitzenden Holger Meyer, marschieren auf den Platz vor dem Schützenhaus und nehmen dort Aufstellung. Mit dabei sind die Blaskapelle Ovelgönne, die Seeräuber aus Elsfleth sowie Abordnungen des Turnvereins Hammelwarden, der Bürger- und Heimatverein Kirchhammelwarden, der Sportfischerverein Brake, der Verband Wohneigentum, Ortsverein Hammelwarden, der Sozialverband Deutschland, Ortsverein Hammelwarden und die Freiwillige Feuerwehr Hammelwarden, die auch die Verkehrssicherung übernahm.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nachdem König Jörg Müller seine Königin Marion Karsch abgeholt und die Reihen abgeschritten hatte, ging es gemeinsam mit allen Marschteilnehmern und der musikalischen Begleitung zum Festplatz am Wasserturm. Hier setzten sich die Feierlichkeiten mit einem Gottesdienst fort. Am Abend stieg dann die Party mit DJ Beat Block und der Hamburger Band „Sound Traffic“ im Festzelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.