• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Feuerwehr: Dachstuhlbrand bleibt lange in Erinnerung

09.02.2015

Tossens Auf ein relativ ruhiges Jahr blickten die Feuerwehrleute aus Tossens in ihrer Jahreshauptversammlung am Freitag im Center Parcs zurück. 16 Mal mussten die Brandschützer ausrücken. Dabei handelte es sich um zwei Brandeinsätze, sechs technische Hilfeleistungen, fünf Fehlalarme und drei Übungen, sagte Ortsbrandmeister Alexander Buchholtz.

Besonders in Erinnerung blieben ein Dachstuhlbrand in einem Ferienhaus und ein Einsatz zu Silvester, bei dem ein Spaziergänger aus dem Watt geführt werden musste. Einsatzübungen wurden gemeinsam mit Nachbarwehren an der Zinzendorfschule, im Center Parcs und auf einem Bauernhof absolviert.

Mit großem Aufwand organisierte die Feuerwehr das Osterfeuer, die Veranstaltung wurde ein großer Erfolg. Außerdem haben die Brandretter begonnen, den Parkplatz am Gerätehaus zu erweitern und neu zu pflastern – ohne dass der Gemeinde Kosten entstehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bürgermeisterin Ina Korter lobte das Engagement der ehrenamtlichen Helfer und bekräftigte, dass die Gemeinde auf keine der vier Ortsfeuerwehren in Butjadingen verzichten könne. Sie lobte auch das vom Gemeindekommando vorgelegte Zukunftskonzept, das in ihren Augen eine Bedarfsplanung, wie sie in anderen Kommunen aufgestellt wird, ersetzt.

Gemeindebrandmeister Frank Linneweber beförderte Tobias Bruncken, Lukas Buchholtz, Simon Cornelius und Kevin Lehwald von Feuerwehranwärtern zu Feuerwehrmännern. Carl-Felix Frerich wird zum Oberfeuerwehrmann ernannt. Patrick Reich erhält die Beförderung zum Hauptfeuerwehrmann, Johan Hoffrogge zum 1. Hauptfeuerwehrmann. Nils Müller trägt ab sofort den Dienstgrad Löschmeister, Sascha Meister steigt zum Oberlöschmeister auf, und Alexander Buchholtz wird zum Brandmeister befördert.

Renke Hessenius wurde von Bürgermeisterin Ina Korter das Niedersächsische Ehrenzeichen für 25jährige Dienste im Feuerlöschwesen verliehen; er ist derzeit in der Wehr als Schriftführer und Pressesprecher tätig. Eine besondere Ehrung erhielt Oberfeuerwehrmann Helmut Helms. Er gehört der Feuerwehr Tossens seit 50 Jahren an und wird mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 50jährige Dienste im Feuerlöschwesen ausgezeichnet.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.