• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Streit Mit Bredo-Werft
Verteidigungsministerium will Gorch-Fock-Urteil kippen

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Die Champions melden sich zurück

16.02.2017

Nordenham Im vergangenen Jahr wäre Freddie Mercury 70 Jahre alt geworden. Der Queen-Frontmann starb am 24. November 1991 an den Folgen einer HIV-Infektion. Die Rockmusik verlor an diesem Tag einen ihrer größten Sänger.

Doch die Legende Queen lebt weiter – nicht nur, weil die verbliebenen Bandmitglieder, Gitarrist Brian May und Drummer Roger Taylor, mit Sänger Adam Lambert als würdigem Freddie-Nachfolger weiter unter dem Naben Queen touren. Sondern auch weil es Bands wie die Queen Kings gibt. Die Coverformation, die als eine der besten Queen-Tribute-Bands überhaupt gilt, macht am Wochenende wieder einmal in der Jahnhalle Station. An diesem Sonnabend, 18. Februar, ist sie ab 20 Uhr in Nordenhams Kulturzentrum zu erleben.

Den schwierigsten Part in einer Queen-Coverband hat zweifellos der Sänger. Bei den Queen Kings war das bislang Mirko Bäumer, der inzwischen aber abgedankt hat. In der Jahnhalle wird sich die Band erstmals mit ihrem neuen Frontmann Sascha Krebs präsentieren. Der hat – ebenso wie Bassist Rolf Sander – beim Queen-Musical „We will rock you“ mitgemischt und kann in diesem Zusammenhang auch auf einen gemeinsamen Auftritt mit Brian May und Roger Taylor verweisen. Der „Neue“ ist also ganz dicht dran am Queen-Geschehen.

Und so dürfen sich die Fans auch diesmal wieder auf eine Show freuen, bei der zu 100 Prozent alles live und größtmöglich Authentizität gewährleistet ist. Wie gewohnt werden sich die Queen-Kings durch das gesamte Schaffen ihrer großen Vorbilder rocken und dabei auch wieder manches Kabinettstückchen jenseits der großen Hits aus dem Hut zaubern. Karten für das Konzert sind im Vorverkauf für 16,50 Euro bei Nordenham Marketing & Touristik (NMT) am Marktplatz erhältlich.

Unterdessen kommen Fans von Reinhard Mey an diesem Freitag, 17. Februar, in der Jahnhalle auf ihre Kosten. Dann steht der Nordenhamer Sänger und Gitarrist Hartmut Becker mit seinem Mey-Programm „Gib mir Musik“ auf der Bühne. Und wer ihn schon einmal erlebt hat, der weiß: Hartmut Becker macht seine Sache großartig.

Eintrittskarten gibt es für 8,50 Euro im Vorverkauf bei NMT und für 10 Euro an der Abendkasse. Auf Letztere sollte man sich aber besser nicht verlassen, denn es sind nur noch wenige Tickets für den Auftritt von Hartmut Becker erhältlich.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.