• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Die Freude am Spiel steckt an

16.03.2009

BRAKE Die immer wieder voller Begeisterung durch die Agora des Gymnasiums schwappenden „La-Ola-Wellen“ sind am Ende des gut zweistündigen Klamauks nicht mehr zu zählen. Von dieser Woge der Begeisterung getragen, treiben sich die drei Akteure des Spontantheaters Bumerang gegenseitig zu Höchstleistungen an. Christian Schlageter, Tim Strupeit und Jan Dettmers brillieren in verschiedenen kurzen Szenen mit schrägen Einfällen, absurden Wortwechseln und brüllend-komischer Körpersprache.

Eben laufen sie noch als grobschlächtige Neandertaler über die Bühne, da sind sie plötzlich über die Ordnung des Universums sinnierende Physiker, um schließlich zum im Museum ausgestellten Fussel zu mutieren. Wie gewohnt, setzen sie in Sekundenschnelle die Vorgaben des mitmachbereiten Publikums um. Und dabei gilt beim Improvisationstheater: je abwegiger, desto besser – auch wenn dabei keineswegs alles so spontan ist wie von Martin Struwe, der durchs Programm führt und das Publikum gekonnt auf das Kommende einstimmt, stets beteuert wird.

Mit ihrer ansteckenden Spielfreude und der schier unerschöpflichen Kreativität bereiten die drei Akteure – dezent musikalisch unterstützt von Andreas Steiger am Klavier – den Gästen einen unbeschwert heiteren Abend.

Gelegentliche Lacher auf der Bühne zeugen im übrigen davon, dass die spontanen Theaterleute sich auch selbst noch über ihr zuweilen überschäumendes Temperament freuen können.

Freude über die Veranstaltung hinaus aber dürfte vor allem in der Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe Brake aufkommen. Denn der Erlös dieser Benefizveranstaltung wird für eine Fahrt nach Berlin sowie für die Anschaffung einer Schaukel für Rollstuhlfahrer verwendet.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2322
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.