• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Familienfest: Dr. Lothar Knippert eröffnet

19.05.2011

ATENS Der frühere Stadtdirektor Dr. Lothar Knippert kommt am Freitag, 20. Mai, nach Nordenham. In seiner Funktion als stellvertretender Vorsitzender der Arbeiterwohlfahrt (AWo) Weser-Ems eröffnet der 66-Jährige ab 14.30 Uhr im AWo-Altenzentrum am Carl-Zeiss-Weg den Vortragsnachmittag mit einem Ausblick auf das AWo-Familienfest am Sonnabend.

Während der Freitag von Vorträgen geprägt ist, bietet der Sonnabend von 11 bis 17 Uhr ein großes Familienfest. Während des Familienfestes stehen Experten der Pflegenotaufnahme, des Eltern- und Senioren-Services der AWo, der Beratungsstelle für das Freiwillige Soziale Jahr und des Bundesfreiwilligendienstes für Fragen zur Verfügung.

Neben den Informationen sollen auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. Ab 11 Uhr macht der Künstler Holger Blumentritt Faxen für Kinder und präsentiert seine Ballontiere. Das AWo-Spielmobil steht bereit und das Glücksrad dreht sich. Die „älteste Boygroup der Welt“, nämlich der Shanty-Chor Nordenham, ist von 13 bis 15.30 Uhr mit echten Shantys zu erleben, ab 16 Uhr marschiert der Spielmannszug Ovelgönne auf. Gegen 15 Uhr beginnt ein Luftballon-Wettbewerb für alle Kinder.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenfalls ab 15 Uhr präsentieren sich die AWo-Einrichtungen in der Wesermarsch: die Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern in Nordenham und Brake, die sozialpädagogische Familienhilfe Wesermarsch, der Sprachheil-Kindergarten Nordenham, das Altenwohnzentrum Nordenham und der Atenser AWo-Kindergarten „Kleine Riesen“.

In einem Zelt stellen die Erzieherinnen ihre Arbeit nach dem Konzept des ganzheitlichen Lernens vor. In verschiedenen Stationen durchlaufen die Teilnehmer spielerisch die Idee dieses Konzepts und erfahren so, wie die Kinder im AWo-Kindergarten auf die Schule vorbereitet und im sozialen Miteinander gefördert werden, teilt die AWo mit. Bei der Gelegenheit werden auch Anmeldungen für den Kindergarten angenommen. Auch der Hort im Kindergarten „Kleine Riesen“ stellt sich vor.

Autofahrern empfiehlt die AWo die Parkplätze an der Friedeburg, ein Pendelbus wird eingesetzt.

Sechs Vorträge bietet die AWo am Freitag, 20. Mai, im Altenzentrum Atens. Anmeldungen unter Telefon 04731/9 34 79 und 04731/2 20 61.

„Sprache ist kein Kinderspiel“: Darüber spricht Anselm Bajus, Fachberater im landesärztlichen Dienst für Menschen mit Hör- und Sprachstörungen, von 15.30 bis 16.45 Uhr.

„Kinderarmut“ ist von 15.30 bis 16.30 Uhr das Thema Bernd Bremermanns von der AWo-Region Unterweser.

Um „Ganzheitliches Lernen“ geht es von 15.30 bis 16.45 Uhr bei Petra Imken und Christina Eilers von der AWo-Kindertagesstätte „Kleine Riesen“.

„Ein sicherer Start ins Leben“ ist von 17 bis 17.30 Uhr das Thema von Vera Mattschenz von den AWo-Beratungsstellen in Brake und Nordenham.

„Familien in Trennung“ heißt es von 17 bis 17.30 Uhr bei Susanne Blümer von den AWo-Beratungsstellen Nordenham und Brake

„Neurologische Erkrankungen im Alter“ bespricht von 17 bis 17.30 Uhr Bärbel Kruse von den AWo-Beratungsstellen Nordenham und Brake.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.