• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Benefizkonzert: Drei Bands, 300 Gäste und viel Spaß

21.02.2011

NORDENHAM Tommy Maréchal, der Sänger der Gruppe Prime Time, stellte dem Publikum ein dickes Lob aus: „Immer wenn ein Verein Hilfe braucht, sind die Nordenhamer da.“ Sie waren tatsächlich da, die Nordenhamer. Rund 300 Besucher kamen am Freitagabend in die Jahnhalle. Und gemeinsam mit mehreren Sponsoren, die all die Kosten übernommen hatten, die rund um ein Konzert anfallen, sorgten sie für eine gut gefüllte Spendenkasse. Die Einnahmen kommen zu 100 Prozent dem Verein für Kinderkrebshilfe Fussel zugute, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiert.

Bands verzichten auf Gage

Vorsitzender Heiner Westphal und seine Fussel-Kollegen waren begeistert von der Resonanz und natürlich von den Bands, die sie nicht zweimal bitten mussten, um für den guten Zweck zu spielen und dabei auf ihre Gagen zu verzichten. Mit dem Geld, das bei dem Konzertabend zusammenkam, will der Verein voraussichtlich wieder einen Ferienaufenthalt für Familien mit krebskranken Kindern unterstützen. Jahr für Jahr lädt Fussel Familien nach Butjadingen ein, damit sie sich dort von dem Stress und den Anstrengungen erholen können, die zwangsläufig auftreten, wenn ein Kind an Krebs erkrankt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die 300 Besucher erlebten am Freitag einen stimmungsvollen Abend. Für die Nachwuchsgruppe Braincops, die bisher größtenteils bei kleineren Veranstaltungen gespielt hatte, war es der erste Auftritt vor großem Publikum. Aber das war den sechs Jugendlichen nicht anzumerken. Die Zwillingsschwestern Vivien und Celine Carstens (Gesang), Joris Wegner und Finn Kramer an den Keyboards sowie Elias Zehl (Schlagzeug) und Phil Schaffarzyk (Bass) interpretierten moderne Pop- und Rocksongs auf ihre ganz eigene Weise und zeigten, dass sie eine Bereicherung für die Nordenhamer Musikszene sind. Das Publikum ging von Beginn an begeistert mit. Mit Songs von den Black Eyed Peas, Linkin Park, Katy Perry und anderen sorgten sie für allerbeste Stimmung zum Auftakt eines tollen Konzertabends.

EAL in neuer Besetzung

Die Erste Allgemeine Lehrerband trat nicht nur in neuer Besetzung an. Selten zuvor waren die alten Haudegen der Nordenhamer Musikszene so rockig, so energiegeladen. Alfred Ferenz (Bass), Volker Hofschild (Schlagzeug), Andreas Plump (Gitarre), Norbert Bröer (Gitarre), Michael Lindenberg (Gesang und Gitarre) und Stefan Jaedtke (Keyboards) haben ihr Repertoire kräftig aufpoliert: weniger Oldies, dafür mehr jüngere Rocksongs zum Beispiel von Gary Moore und Billy Idol. Zum Abschluss „Walk this Way“ von Aerosmith. Da hätte das Publikum gerne noch ein bisschen mehr von gehört.

Aber der Zeitplan war eng gestrickt. Zum Abschluss gab’s noch eine satte Portion Prime Time. Tommy Maréchal und Diana Schmidt (beide Gesang), Sven Kretschmer (Keyboard), Fete Eilers (Gitarre), Dave Kramer (Bass), Raphael Funk (Percussion) und Michael Ehré (Schlagzeug) stellten einmal mehr ihren Ruf als Partyband mit eingebauter Gute-Laune-Garantie unter Beweis. Selten hat es so viel Spaß gemacht etwas Gutes zu tun wie am Freitagabend in der Jahnhalle.

Jens Milde Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2205
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.