• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Autohaus-Mitarbeiter Im Krankenhaus
Großeinsatz in Cloppenburg

NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Drei Bauern mit orientalischen Zügen

08.10.2016

Seefeld Einige Gäste mussten mit Stehplätzen an der Eingangstür Vorlieb nehmen. Mit einem solch großen Andrang hatten die Organisatoren gar nicht gerechnet. Aber das Interesse an dem Gemeinschaftswerk der Autorin Helma Heymann, des „Übersetzers“ Hans Meinen und des Illustrators Wasfi Ibrahim war enorm. Sie stellten die neue plattdeutsche Fassung des Buches „Piet Himp und der Geselle Wind“ vor.

Das von Windmühlen handelnde Kinderbuch von Helma Heymann aus Berlin ist in den 1980er-Jahren in der ehemaligen DDR erschienen und hat dort großen Erfolg gehabt. Vor einigen Jahren lernte der ehemalige Programmleiter der Seefelder Mühle und jetzige Plattdeutsch-Beauftragte des Landkreises Wesermarsch, Hans Meinen, die Autorin kennen. Der Wunsch, eine plattdeutsche Version zu produzieren, wurde von Helma Heymann mit Begeisterung getragen, weil sie als gebürtige Usedomerin mit der plattdeutschen Sprache aufgewachsen ist.

Das I-Tüpfchelchen setzte der Illustrator Wasfi Ibrahim. Der 2015 aus Syrien geflüchtete Maler hat die Notaufnahme in Brake mit großformatigen Wandbildern dekorierte und in diesen Bildern unter anderem die Situation im Heimatland Syrien, die Erlebnisse während der Flucht und die Ankunft und Aufnahme in Brake verarbeitete.

Hans Meinen lernte ihn in der Unterkunft kennen und so entstand die Idee, Wasfi Ibrahim die Bilder für das Buch malen zu lassen. Damit bekommt das Buch eine neue, eigene Facette, denn Wasfi Ibrahim malt zwar Mühlen in einer norddeutschen Landschaft, aber einige seiner Figuren, so drei Bauern, die in dem Buch eine Rolle spielen, tragen eindeutig orientalische Züge. So ist das Buchprojekt auch ein gutes Beispiel für die Integration von Flüchtlingen in unsere Gesellschaft.

Das Buch gibt es nun in der hochdeutschen Fassung mit der Illustration von Wasfi Ibrahim. Dazu liegt jedem Buch eine CD mit der plattdeutschen Hörbuchfassung bei. Seine plattdeutschen Texten hat Hans Meinen selbst eingesprochen. Auf der CD befindet sich eine Datei mit dem plattdeutschen Text zum Ausdrucken.

Viele Besucher der Buchvorstellung ließen sich das neue Werk von den drei Autorin signieren. Die Originale der Bilder von Wasfi Ibrahim sind noch einige Zeit in der Seefelder Mühle während der Öffnungszeiten zu sehen.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.