• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ferienpass: Dufte Ideen aus dem Garten

25.07.2012

BRAKE „Gänseblümchen schmecken nach Kaugummi. Ehrlich, hier probier’ mal!“, lachend rupft Alina Wieting ein Pflänzchen von der Wiese und hält es ihrer Freundin unter die Nase. Voller Neugierde schnupperten und kosteten sich elf Mädchen am Dienstagvormittag durch den Begegnungsgarten des Refugiums Wesermarsch.

„Badesalz und bunte Butter herstellen“, lautete das Ferienpass-Angebot der interkulturellen Begegnungsstätte. Unter fachkundiger Anleitung der Forstwissenschaftlerin Maria Killmann und ihrer Kollegin Doris Ammermann ging es nach gemeinsamen Wildkräuter suchen an die Weiterverarbeitung zu Brotaufstrich und Wellnessprodukt.

Nachdem die Gartenprojektleiterinnen bereits im Vorjahr mit ihrer selbst angelegten Kräuterspirale bei den Ferienpasskindern auf Begeisterung stießen, sollte es diesmal „ans Eingemachte gehen“. Nach mühevollem mörsern und mahlen, hinzufügen feinster Ingredienzien und kreativem Mischen der Aromen, füllten Alina und ihre Freundinnen die Kräutermischungen in Marmeladengläser ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gartenprofi Sophia Gollos kennt die meisten Pflanzenarten bereits aus dem heimischen Beet, eine Butter mit Blüten hat sie allerdings noch nie probiert. So konnte die 11-Jährige es auch kaum erwarten, dass Maria Killmann endlich das Brot dafür unter den aufgeregten Kindern verteilte.

„Schnittlauch, Salbei, Thymian und Ringelblume ist bei mir drin“, erzählt Lisa-Sophie Müller begeistert kauend. „Es schmeckt auf jeden Fall“, waren sich die kleinen Kräuterhexen einig. Ob der bunte Badezusatz später den Ausguss verstopft, wie Alina vermutet, wird sich dann zu Hause herausstellen. Nachdem alle mit einem Becher „Aquariumtee“ auf die Ferien anstießen, ging es ans Etikettieren und Verzieren der Gläser und anschließend auf den Heimweg.

Vielleicht werden sie dabei gleich ein paar Gänseblümchen für das Abendessen mitnehmen – und als Erkenntnis für die großen Ferien: Gegen Langeweile ist ein Kraut gewachsen.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.nwzonline.de/tv

Lea Bernsmann Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2106
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.