• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ekel Alfred mischt die Löschparty auf

11.10.2019

Eckwarden Von 1973 bis 1976 lief im deutschen Fernsehen eine Serie, die zum absoluten Kult werden sollte: „Ein Herz und eine Seele“. In 25 Folgen – 21 in einer ersten und vier in einer zweiten Staffel – erwies sich Heinz Schubert in der Rolle des Alfred Tetzlaff als ein absolutes Ekel.

Legendär ist die Silvester-Folge. Eine plattdeutsche Version davon bringen jetzt die Eckwarder Wattspöker auf die Bühne. Die Premiere findet am Samstag, 19. Oktober, ab 20 Uhr im Rahmen der Löschparty der Freiwilligen Feuerwehr im Eckwarder Hof statt.

Alfred, seine Angetraute Else, Tochter Rita und Schwiegersohn Michael, der mit seiner von den 68ern geprägten linken Haltung stets mit dem reaktionären Alfred aneckt, bereiten sich in ihrer üblichen Herzlichkeit auf die Silvesternacht vor. Dass es kein allzu fröhliches Fest wird, ahnt jeder, der die Tetzlaffs kennt. Alfred trinkt direkt aus dem Topf. Und der „Silvesterpunsch“, so auch der Titel der Folge und des Theaterstücks, zeigt schnell seine anregende Wirkung. Ob am Ende dann doch alle ein Herz und eine Seele sind?

Auf der Bühne der Wattspöker agieren Alie Siefken, Fenja Jelsma, Christoph Thien und Carsten Brockhoff. Nach der Löschparty ist das Stück noch zwei Mal im Eckwarder Hof zu sehen, nämlich am Freitag, 25. Oktober, ab 20 Uhr und am Sonntag 27. Oktober, ab 15 Uhr. Kartenreservierungen sind möglich unter Telefon  0152/26422049.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2204
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.