• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Leinen los für jede Menge Spaß

02.10.2017

Eckwarden Jürgen (Ingo Laddach) und Dagmar Boettge (Alie Siefken) sind seit 25 Jahren verheiratet. Anlässlich ihrer Silberhochzeit unternehmen sie eine Kreuzfahrt – und schwelgen auf hoher See in Erinnerungen. Indes: An beiden ist die Zeit nicht spurlos vorübergegangen. Und schon bei der ersten Kreuzfahrt vor 25 Jahren lief alles irgendwie anders als geplant.

Die Eckwarder Wattspöker haben am Sonnabend vor gut 80 Zuschauern im Eckwarder Hof mit ihrem neuen Stück „Kabbelig up See“ Premiere gefeiert. Mit ihren witzigen Dialogen kam die Komödie, die lediglich drei Darsteller erfordert, diesen aber alles abverlangt, beim Publikum bestens an. Dazu trugen auch die hin und wieder eingestreuten eindeutigen Zweideutigkeiten bei. So sinniert Jürgen in einer Szene über eine Seebestattung, woraufhin Dagmar kontert: „Wenn du tot bist, dann wärst du wenigstens endlich mal steif.“

Mit einem kleinen Videofilm werden die Zuschauer eingestimmt, ehe sich der Vorhang für eine Zeitreise öffnet: Jürgen hat noch volles Haar und Dagmar eine trendige 90er-Frisur. Frisch verliebt treten die beiden ihre erste Kreuzfahrt an, um an Bord zu heiraten. Doch die Stewardess – gespielt von Sabrina Timmermann, die an dem Abend in nicht weniger als sieben verschiedene Rollen schlüpft – trübt die Stimmung. Sie teilt dem Paar mit, dass der Kapitän gar keine Trauungen vornehmen darf. Dagmar ist am Boden zerstört, doch Hilfe naht in Gestalt ihrer nervigen Schwester (Sabrina Timmermann), die ganz zufällig Standesbeamtin und ebenfalls an Bord ist.

Die Jahre vergehen, das Paar unternimmt weitere Schiffsreisen, und immer passiert Unvorhergesehenes. Jürgen ist inzwischen Staatssekretär in einem Berliner Ministerium, während Dagmar die Tochter großzieht. Eine Nonne, eine Reporterin, eine Schlagersängerin treten auf. In allem Kostümen steckt Sabrina Timmermann – auch in dem einer Immobilienmaklerin, der Jürgen begegnet, als er einmal alleine auf Kreuzfahrt ist, weil seine Frau erkrankt ist. Eine Begegnung mit kabbeligen Folgen?

Das erfahren Theaterfreunde bei den zwei noch ausstehenden Aufführungen am Freitag, 6. Oktober, ab 20 Uhr und am Sonntag, 8. Oktober, ab 15 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf bei „Nah & Frisch“ in Eckwarden, im Markant-Markt in Tossens oder direkt im Eckwarder Hof.

Fest steht: Für Lacher ist bei „Kabbelig up See“ reichlich gesorgt. Das Premierenpublikum hatte jede Menge Spaß. Und es spendete viel Beifall für die großartige Leistung der drei Darsteller, die unglaublich viel Text lernen und rasante Kostümwechsel bewerkstelligen mussten.

Im Anschluss an die Theaterpremiere folgte im Saal des Eckwarder Hofs die Löschparty mit DJ, zu der die Eckwarder Feuerwehr eingeladen hatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.