• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ede würzt den Sommerabend mit Jazz

16.08.2005

NEUENHUNTORF NEUENHUNTORF - Endlich! Endlich stimmte in diesem Sommer einmal fast alles. Es regnete nicht, es waren beinahe sommerabendliche Temperaturen und das Ambiente des Gutes Neuenhuntorf entzückte die Besucher. Bereits zum vierten Mal bildete das Gut den Rahmen für eine Veranstaltung des Gartenkultur-Musikfestivals.

Bevor die Jazzband „Ede’s Chicken Shack" spielte, verweilten die Besucher in dem herrlichen Gutsgarten. Hausherr Gerd Logemann präsentierte seine neuen modernen Gartenskulpturen. Die hochkant gestellten Eichenbalken alter Bauernhäuser wirkten in dem abendlichem Licht wie mystisch, magische Gestalten. Bärbel Logemann führte die Besucher in das ehemalige Paradezimmer des einstigen Hausherrn, Deichgraf Anton Günther von Münnich, das seit kurzem für Trauungen genutzt wird.

„Kultur im ländlichen Raum, ist zu einer wichtigen Ergänzung zur Kultur in der Stadt geworden," begrüßte Bärbel Logemann die Gäste und gab damit die Bühne für „Ede’s Chicken Shack" frei. Die Band eröffnete ihr Konzert mit „Back at the Chicken Shack“. Dieser Titel von Jimmy Smith steht als Namensgeber für die Jazzband. Es folgten Titel wie „I’ve got you under my skin" und „The Lady is a Tramp".

Obwohl viele Zuhörer fußwippend und fingerschnipsend die Stücke begleiteten, wollte der Funke doch nicht so recht rüberspringen. Es mag sicher mehr eine Tücke der Technik gewesen sein, denn musikalisch waren Bandleader Ede Brumund-Rüther (Kontrabass, E-Bass), Rafael Jung (Orgel), Mathias Büsseler (Schlagzeug), Kees de Groot (Gitarre) und Norbert Anneken (Gesang) gut aufgestellt. Einige Besucher gingen enttäuscht, doch für die, die blieben lohnte sich der Abend auf Gut Neuenhuntorf allemal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.