• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Bürgerverein Strohausen: Eheleute Bohlken werden erneut geehrt

01.02.2016

Rodenkirchen Vor einem Jahr sind die Eheleute Lotte und Günther Bohlken während der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Strohausen für ihre 50-jährige Mitgliedschaft vom Vorsitzenden Manfred Diehm gebührend geehrt worden. Am Freitagabend überreichte Diehm den beiden Mitgliedern erneut ein Präsent.

Rundbank gebaut

Damit bedankte er sich im Namen des Vereins dafür, dass die Eheleute die neue Rundbank am Binnensiel geplant und gebaut hatten. Es gab aber noch weitere Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Friesenheim. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden die Eheleute Doris und Reinhard Scheer sowie Gabriele Wobbe-Sahm mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Vorstandswahlen standen zwar nicht auf der Tagesordnung, aber der Vorstand kündigte an, dass einige Mitglieder im nächsten Jahr bei den turnusmäßigen Wahlen nicht wieder antreten werden. Der Verein sucht nun nach vor allem jüngeren Kandidaten für die Vorstandsarbeit und hofft hier in den Reihen der Mitglieder fündig zu werden.

Beliebtes Schnitzelessen

In seinem Jahresbericht erinnerte Manfred Diehm an die Veranstaltungen des zurückliegenden Jahres, bei dem es neben den traditionellen Aktionen wie dem Osterfeuer oder dem Aufstellen des Maibaums auch eine Fahrradtour nach Nordenham und eine Busfahrt nach Butjadingen gegeben hatte.

Der Jahresausflug führte 35 Mitglieder zum Dümmer See und nach Osnabrück, wo eine Stadtbesichtigung angeboten wurde. Ab August rückte dann wieder der jährliche Marktwagenbau in den Fokus. Mit dem politischen Thema „Griechisches Geldverschwenderhaus“ landete der Marktwagen bei der Bewertung auf Platz 4.

Beliebt ist nach wie vor das Schnitzelessen im Friesenheim, an dem im November 45 Mitglieder teilnahmen.

Auch 2016 wird es wieder Veranstaltungen geben, die Geselligkeit und Gemeinschaft fördern. Bereits am Freitag, 26. Februar, ab 19 Uhr findet der Skat- und Knobelabend im Friesenheim statt. Das Osterfeuer am Fuß des Deiches wird am Sonnabend, 26. März, bei Einbruch der Dunkelheit entzündet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.