• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ein Garten für alle Sinne

14.06.2017

Eckwarder Altendeich „Ein Garten verändert sich“, sagt Mario Wagner-Hansen. Und genau das sei das Schöne daran. Gerade erst hat es wieder eine große Veränderung im Garten von Marion und Mario Wagner-Hansen in Eckwarder Altendeich gegeben. Sie haben einen Teich anlegen lassen. Der Aushub liegt, von Planen abgedeckt, noch hinter dem Teich, es ist noch nicht alles fertig. „Aber das ist eben so. Es ist ein Arbeitsgarten, kein Park mit Angestellten, die sich darum kümmern, dass alles tipptop ist“, sagt Marion Wagner-Hansen.

Gärten für Besucher geöffnet

Die Aktion Offene Gartenpforte findet am Samstag und Sonntag, 24. und 25. Juni, statt. Das Ehepaar Wagner-Hansen öffnet seinen Garten von 10 bis 20 Uhr, Eckwarder Altendeich 21, 26969 Butjadingen.

Die Gäste können im Garten rund 1250 verschiedene Sorten Taglilien und rund 130 Sorten Hostas sehen. Auch Duftrosen und alte Obstsorten sind Highlights im Garten der Wagner-Hansens.

Ihr Garten ist auch vom 1. Mai bis 30. September täglich in der Zeit von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Wer ihn außerhalb der Aktion Offene Gartenpforte besuchen möchte, sollte sich vorher anmelden unter Telefon 04736/1039818, Telefon 0177/3565375 oder per E-Mail an wagnerhansen@web.de.

Ebenfalls geöffnet hat Christel Bauscher ihren Garten, Alter Dorfweg 8, 26969 Butjadingen (Eckwarden) am 24. und 25. Juni von 10 bis 18 Uhr.

In Nordenham laden Christa und Fritz Bahlmann zur Besichtigung ihres Gartens am Treuenfelder Weg 26 ein. Besucher sind am 24. und 25. Juni von 11 bis 17 Uhr willkommen.

Die beiden sind Rentner. jede freie Minute stecken sie in ihren Garten – und das sieht man auch. Denn er lässt sich zweifellos als parkähnlich beschreiben. Geschwungene Beete werden von Rasenflächen eingesäumt. Rund herum wachsen alte Obstbäume und an einigen Stellen stehen Bänke aus Holz, die zum Verweilen und genießen einladen. Denn der Duft der Rose de Resht, eine alte persische Duftrose, oder auch der Rose Augusta Luise wabert vom Wind verteilt in leichten Wellen durch den Garten.

Als sie die ehemalige Villa Wohlfühl, die sie in die Villa am Alten Deich umgetauft haben, vor etwas mehr als drei Jahren gekauft haben, war das Stück Land, über das sich heute die liebevoll angelegten Beete schlängeln, nur eine Wiese.

Umzug vom Niederrhein

Das Paar stammt aus Schwalmtal im Kreis Viersen am Niederrhein. Dort hatten sie ein rund 1600 Quadratmeter großes Grundstück. Schon dort haben sie sich an der Aktion Offene Gartenpforte beteiligt und laden auch in diesem Jahr dazu ein, sich ihren Garten in Eckwarder Altendeich anzuschauen.

Und dort gibt es einiges zu sehen. Aus Schwalmtal hat Marion Wagner-Hansen neben den üblichen Umzugskartons noch etwas anderes mitgebracht: Taglilien sind ihre große Leidenschaft.

Ihren Namen hat die Pflanzengattung mit den beeindruckenden Blüten von der Tatsache, dass diese nur einen Tag blühen. „Aber an einer Pflanze sind mehrere Knospen, man hat als schon zwei bis drei Wochen etwas davon“, sagt Marion Wagner-Hansen.

Platz genug, um ihrer Leidenschaft zu frönen, hat sie auch in ihrem Garten in Eckwarder Altendeich. „Hier haben wir uns etwas vergrößert“, sagt Marion Wagner-Hansen. „Wir haben eine Null hinzugefügt: Das Grundstück hat 16 000 Quadratmeter“, sagt die 57-Jährige lachend.

Der Hauptgarten umfasst aber nur rund 3500 Quadartmeter, wachsen inzwischen rund 1250 verschiedene Sorten von Taglilien. Auch circa 130 Sorten von Hostas hegt und Pflegt Marion Wagner-Hansen in ihrem Garten. „Für die habe ich langsam auch keinen Platz mehr. Die meisten sind im Topf, denn Schnecken lieben Hostas“, sagt sie.

Auch ein Herz für Tiere

Wie gut, dass mit Marion und Mario Wagner-Hansen auch neun Laufenten mit auf dem Grundstück der Villa am Alten Deich leben. Im vergangenen Jahr – da waren die Enten noch nicht eingezogen – sammelten die Wagner-Hansens teilweise 500 Schnecken jeden Abend ein. Außerdem leben neun Hühner und ein Hahn, sieben Pflegekatzen, zwei Gänse und zwei Hunde in und um die Villa am Alten Deich.

Wer bei der Aktion Offene Gartenpforte bei den Wagner-Hansens vorbeischaut, kann vielleicht sogar einen Blick auf frisch geschlüpfte Entenküken erhaschen, denn Entendame Karin brütet gerade.

Das Paar führt Besucher gerne über das Grundstück und kann zu jedem Beet und jeder Staude einiges erzählen. Tipps zum Einpflanzen und zur Pflege oder auch Rezepte für die zahlreichen Obstsorten, geben Marion und Mario Wagner-Hansen gerne.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.