• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ein gutes Pflaster für die Asphalt-Veteranen

21.04.2017
NWZonline.de NWZonline 2017-04-21T09:58:07Z 280 158

Nordenhamer Oldtimer-Tage:
Ein gutes Pflaster für die Asphalt-Veteranen

Nordenham Ingo Ehmann freut sich schon, dass er bald wieder seine karierten Knickerbocker aus dem Schrank holen kann. Dazu trägt er handgenähte Halbschuhe, beigefarbene Kniestrümpfe, Weste und natürlich eine Fliege. Wer bei den Nordenhamer Oldtimer-Tagen so richtig hip sein will, liegt mit einem Griff in die modische Mottenkiste genau richtig. „Verkleiden ist ausdrücklich erwünscht“, sagt Ingo Ehmann mit Blick auf die 19. Auflage der Veranstaltung, die am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Mai, in der Nordenhamer Innenstadt steigt.

Hunderte Fahrzeuge

Natürlich sind die Oldtimer-Tage kein Faschingsball. Im Mittelpunkt stehen die chromblitzenden Asphalt-Veteranen, die zu Hunderten auf dem Marktplatz, auf einem Teil des Jahnparkplatzes und in der Fußgängerzone bestaunt werden können. Veranstalter ist der Verein Nordenham Marketing & Touristik (NMT), der das Oldtimer-Treffen wieder mit einem verkaufsoffenen Sonntag verknüpft. Diese Verbindung hat sich bewährt, nachdem das Stelldichein der Oldies vor drei Jahren vom Großensieler Hafen ins Stadtzentrum verlegt werden musste. Grund dafür war, dass dort gleich zwei gastronomische Betriebe geschlossen wurden und somit die Infrastruktur fehlte. Der Umzug vom Großensieler Hafen mit seinem maritimen Ambiente ins Zentrum hat der Veranstaltung aber keinen Abbruch getan.

Die ersten Oldtimer werden am Samstagmorgen auf dem Marktplatz eintreffen. Um 10 Uhr wird dort eine Oldtimer-Rallye gestartet, bei der es aber nicht um Geschwindigkeit geht. Die Teilnehmer absolvieren einen etwa 75 Kilometer langen Rundkurs. Auf der Strecke müssen sie verschiedene Aufgaben lösen. An den einzelnen Stationen werden sie von Mitgliedern des Motorsportclubs Rodenkirchen erwartet. Rund 30 Helfer des Vereins unterstützen Ingo Ehmann bei der Ausrichtung der Rallye, für die sich bereits 70 Teilnehmer angemeldet haben. Weitere Anmeldungen sind möglich. Ingo Ehmann nimmt sie unter Telefon   0160/7546395 entgegen. Die Rallye-Fahrer werden gegen 15.30 Uhr auf dem Marktplatz zurückerwartet.

Für Sonntag rechnet der Organisator mit bis zu 400 Fahrzeugen, darunter auch Motorräder. Ingo Ehmann freut sich, dass viele von ihnen aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stammen, also weit mehr als 70 Jahre auf dem Buckel haben. Ältestes Fahrzeug wird vermutlich ein Ford A aus den Zwanzigerjahren sein. Ingo Ehmann selbst wird zwei Autos präsentieren seinen Chevrolet, Baujahr 1932, und ein Mercedes Cabriolet aus den Jahre 1976. Um 10 Uhr beginnt die Ausstellung.

Ingo Ehmann kann mit Recht stolz darauf sein, dass sich die Oldtimer-Tage zu einem echten Markenzeichen für Nordenham entwickelt haben. Welche Wertschätzung sie genießen, zeigt eine Geschichte aus dem vergangenen Jahr, als ein Pärchen aus Bremerhaven seine Hochzeit bei dem Treffen feierte. In diesem Jahr wollen Rita Pape und Frank Friedrich wiederkommen und am Sonntag ihren ersten Hochzeitstag feiern.

Tombola

NMT-Geschäftsführerin Ilona Tetzlaff ist froh, dass der zweite verkaufsoffene Sonntag des Jahres ein so starkes Zugpferd hat. NMT beteiligt sich mit einer Tombola, bei der es als Hauptpreis einen Flachbildfernseher zu gewinnen gibt. Die Geschäfte sind in der Zeit von 12 bis 17 Uhr geöffnet.

Ingo Ehmann würde sich freuen, wenn die Geschäftsinhaber ihre Schaufenster dem Anlass entsprechend dekorieren. Und natürlich würde er sich freuen, wenn sich möglichst viele Teilnehmer und Besucher in Schale werfen und damit einen Hauch Nostalgie verströmen. „Das sorgt dann einfach für ein besonderes Flair“, sagt der Organisator

Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!