• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Eine Heilquelle bringt alles durcheinander

02.12.2014

Reitland Der Theaterball der Speelschar Reitland gehört zu den attraktivsten Veranstaltungen in Stadland; die Karten sind heiß begehrt. Wer nächstes Mal dabei sein will, muss am Sonntag, 7. Dezember, ab 20 Uhr zum Telefon greifen und die Nummer 04735/1055 wählen. Dann meldet sich Silke Jürgens.

Bestellungen für ganze Vereine nimmt sie aber nicht an, bei zehn Karten pro Anrufer ist Schluss. Damit wollen die Laiendarsteller mehr Interessenten die Möglichkeit geben, den Theaterball zu feiern. Wenn der Schlussgong der Tagesschau ertönt, wird die letzte der rund 120 Karten vergeben sein. Termin der Premiere ist am Sonnabend, 17. Januar, ab 19 Uhr in der Landgaststätte Seefelder Schaart. Zum Tanz spielt ein Disc-Jockey.

Wer eine der sieben anderen Aufführungen erleben will, kann sich schon ab Sonnabend, 6. Dezember, um Karten bemühen – entweder bei den Spielern oder im Seefelder Schaart.

Diesmal studieren die Darsteller den Schwank „De verdüveldt Heilquelle“ ein. Es ist ein neues Stück: Beate Irmisch hat es erst vor zwei Jahren geschrieben, Marlies Dieckhoff hat es dann ins Plattdeutsche übertragen. Nicht weniger als zehn Darsteller wollten mitmachen, und nach dieser Besetzungsliste wurde das Stück ausgesucht.

Es geht um die ältlichen Schwestern Fine und Trine, dargestellt von Astrid Kächele und Inka Janßen-Wiese. Sie erben das neben ihrem Haus liegende Land samt Quelle. Und auf eben diese geheimnisvolle Quelle sind die beiden Dorfmafiosi Arthur (Torben Hülstede) und Herbert (Thomas Helms) scharf. Dafür reißen sie sich unrechtmäßig das Haus des Erblassers unter den Nagel. Das wiederum betrübt Pfarrer Allonsius (Helge Thoelen), der das Anwesen gern gekauft hätte, um dort einen Kindergarten zu bauen.

Seine Haushälterin Frieda (Annette Marschallek) unterstützt ihn. Aber auch der Postbote Otto (Lars Thienken), seine Frau Christel (Sarah Köhne), der Fahrer Eberhard (Sascha Bunjes) und die Frau des Bürgermeisters (Carina Wispeler) haben ihre Finger im Spiel.

Regie führt Heike Busch. Außerdem wirken hinter den Kulissen Ulla Grape (Assistenz), Stefan Marburg und Dennis Busch (Technik), Birgit Schenk sowie die Souffleurinnen Silke Jürgens und Silvia Strowitzki mit.

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.