• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

VORTRAG: Einzigartige Aufnahmen von der Plate

15.09.2006

RODENKIRCHEN RODENKIRCHEN/WMZ - 54 nachgewiesene Brutvogelarten machen die Strohauser Plate nicht nur zu einer Naturperle der besonderen Art, sondern auch zu einem der bedeutendsten Standorte für Wiesen- und Schilfbrüter sowie auch für rastende Zugvögel in Niedersachsen. Über die Artenvielfalt auf der Weserinsel informiert der Naturschutzwart Volker H. Lautenbach mit einem Dia-Vortrag, zu dem die Gemeinde Stadland für Dienstag, 19. September, um 19 Uhr in die Rodenkircher Markthalle einlädt.

Seit März 2005 hat Volker H. Lautenbach als Naturschutzwart im Auftrage des Mellumrat und Naturfotograf die Gelegenheit, diese Insel ausgiebig zu studieren und kennen zu lernen. Herausgekommen ist ein Diavortrag als Teil seines langjährig angelegten Fotoprojektes „Lebensräume am Wasser – Vom Gebirgsbach zum Wattenmeer“, der in seiner Komplexität einmalig sein dürfte und auch für so manchen Kenner der Strohauser Plate noch eine Menge Überraschungen bereithält.

Die Eindrücke, die Volker H. Lautenbach mit brillanten Aufnahmen zeigen wird, kann der Besucher bei den Exkursionen nicht erleben. Einzigartige Aufnahmen sind sein Lohn für sehr frühes Aufstehen, viel Geduld, Ruhe und Ausdauer. Als Fotograf möchte Volker H. Lautenbach die Besucher an der Schönheit und Vielfältigkeit teilhaben lassen. Als Naturschutzwart der Strohauser Plate ist es ihm wichtig, den Menschen für den Natur- und Landschaftsschutz zu gewinnen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das sechs Kilometer lange und 1,3 Kilometer breite Landschaftsschutzgebiet Strohauser Plate ist seit etlichen Jahren nur bei mit Gästeführern Gästeführern organisierten Exkursionen zugänglich, die das Touristikbüro des Verkehrsvereins Stadland in Zusammenarbeit mit dem Mellumrat organisiert. An einer solchen Exkursion nahm im Juni der Gemeinderats.-Ausschuss für Landschaftspflege und Umwelt teil. Dessen Mitglieder waren von den Aufnahmen von Volker H. Lautenbach begeistert. Dabei wurde die Idee zu einem Vortrag in Rodenkirchen geboren

Mehr Infos unter www.boerdpicktschers.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.