• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Elsflether Kulturverein: Vorstand setzt Arbeit fort

23.01.2020

Elsfleth Es war ein Jahr mit absoluten Höhepunkten, aber es war auch ein Jahr mit hochkarätigen Veranstaltungen, die in Hinsicht auf die Besucherzahlen nicht den Erwartungen des Elsflether Kulturvereins entsprachen. Auf der Jahreshauptversammlung im Restaurant „Kogge“ ging die Vorsitzende Renate Detje im Detail auf das kulturelle Angebot im Jahr 2019 ein.

Um auch die Mitbürger der Moorriemer Ortsteile zu einem Besuch zu animieren, hatte der Kulturverein im Januar 2019 zum Konzert der Gruppe Laway in die Bardenflether St.-Anna-Kirche eingeladen. Detje: „Es war ein Experiment und wie gewohnt, blieben die Moorriemer der Veranstaltung fern. Das war sehr schade, denn die Gruppe Laway war fantastisch und facettenreich. Aber vielleicht lag der mangelnde Besuch auch am einzigen Wintereinbruch des vergangenen Jahres.“

Nach einem Vortrag von Prof. Dr. Gerd Steinwascher über den Oldenburger Grafen Anton Günther und einem vergnüglichen Abend mit dem Duo Gabriele Banko und Rüdiger Engel kam im Juni endlich der Tag, auf den der gesamte Verein hin gefiebert hatte. Mit dem Konzert auf dem Hof Lichtenberg „Klasse Klassik in der Scheune“ mit den Sängern Paul Brady, Ivo Berkenbusch und Akiko Kapeller am Klavier wurde den Besuchern an einem tollen Sommerabend ein unvergessliches Event präsentiert, das seinesgleichen suchte. „Ein Jahr Vorbereitungsarbeit fand an diesem Abend einen Abschluss, der großartiger nicht hätte sein können“, erinnerte sich die Vorsitzende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ihr besonderer Dank galt der gastgebenden Familie Wenderoth-Schüler, den Vorstandskollegen, Helfern aus den Reihen des Kulturvereins, der Stadt Elsfleth und dem Landkreis, sowie den Spendern, die den Abend finanziell unterstützt hatten.

Musikalisch ging es weiter im Heye-Saal mit einem Konzert des Musikers Dr. Hartmut Becker, dem in der Wesermarsch bekannten Interpreten der Reinhard-Mey-Songs.

Zum Abschluss der Veranstaltungen 2019 lud der Kulturverein noch einmal die St.-Anna-Kirche ein. Aber auch diesmal fand das Konzert mit dem hochkarätigen Bläserensemble „Opus 4“ aus Leipzig mit nur 80 Besuchern und einem extra eingesetzten Shuttle-Bus nicht die erwartete Resonanz.

Bevor Renate Detje das neue Programm 2020 vorstellte, fanden in der „Kogge“ die Vorstandswahlen statt. Einstimmig wieder gewählt wurden 1. Vorsitzende Renate Detje, 2. Vorsitzender Volker Speckmann und Schriftführer Dr. Hartmut Bode. Kassenführerin bleibt Maike Maas-Bode, ihr Amt stand an diesem Abend nicht zur Wahl. Derzeit zählt der Kulturverein 78 Mitglieder.

Auf Einladung des Kulturvereins gastiert das Trio „Triple B“ an diesem Freitag, 31. Januar, um 20 Uhr im Heye-Saal. Zusammen mit Janina Mikeska und Bernd Bielefeld möchte es Jochen Wessels, Leiter der Oberschule Elsfleth, so richtig krachen lassen. Die Band konzentriert sich auf Lieder von Ronan Keating über Jonny Cash zu AC/DC und Daft Punk oder von Schlager über Country zu Hartrock und Charthits.

Karten für 13 Euro (Schüler und Studierende zahlen 5 Euro) sind in der Anker-Apotheke, Steinstraße 25, in Elsfleth oder unter Telefon   0151/ 17003165 erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.