• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Es weihnachtet Ende Januar

10.01.2019

Elsfleth Sechs Veranstaltungen ziehen sich durch das Veranstaltungsjahr des Kulturvereins Elsfleth.

Bereits am Freitag, 25. Januar, um 19.30 Uhr ist die Gruppe Laway in der St.-Anna-Kirche in Bardenfleth zu Gast. Wenn Weihnachten dann auch bereits vorbei ist, kann man aber bis Mariä Lichtmeß (2.2.) gerne oder sogar Gott sei Dank noch weihnachtliche Klänge hören.

Die sieben Musiker von Laway singen Arien aus Weihnachtsoratorien, englische Christmas Carols, bekannte Opernarien und christlichen Folksong. Zudem präsentieren sie Flamenco-Musik sowie besinnliche Instrumentalmusik von Country- bis Popsong.

Über das Wirken und den Mythos Graf Anton Günther zu Oldenburg, referiert Prof. Dr. Gerd Steinwascher am Freitag, 22. März, um 20 Uhr im Heye-Saal. Gerd Steinwascher, bis Oktober 2018 Leiter des Niedersächsischen Landesarchivs am Standort Oldenburg, ist ein Spezialist, wenn es um das Leben und Wirken von Graf Anton Günther geht.

„Du kannst mich mal… besuchen!“ ist der Titel des Programms des Ensembles ChanSong am Freitag, 17. Mai, um 20 Uhr im Heye-Saal. In Liedern, Schlagern, Gedichten und Anekdoten von Bertold Brecht, Robert Gernhardt, Walter Jurmann, Georg Kreisler, Kurt Tucholsky, Günther Neumann u.a. entwerfen Gabriele Banko und Rüdiger Engel ein bunt schillerndes Beziehungskaleidoskop. Monika Arnold glättet die gelegentlich aufkeimenden Wogen der Zwietracht mit harmonisierenden Tönen am Klavier.

Ein Höhepunkt im Veranstaltungsjahr wird das Konzert in der Scheune auf Hof Lichtenberg am Sonnabend, 29. Juni, um 20 Uhr sein: Zu „Klasse Klassik in der Scheune – Helden der Oper von Figaro bis Rigoletto“ präsentieren Kammersänger Paul Brady (Bariton), Ivo Berkenbusch (Bariton) sowie Akiko Kapeller am Konzertflügel eine spritzig witzige Klassik-Gala.

Mit seinem Programm „Becker trifft Mey“ kommt der Nordenhamer Gitarrist Hartmut Becker am Freitag, 20. September, um 20 Uhr nach Elsfleth in den Heye-Saal. Hartmut Becker hat seine musikalische Vorliebe für Reinhard Mey und seine Texte für sich entdeckt. Er interpretiert sie nicht nur gekonnt, sondern verleiht ihnen auch eigene Interpretationen.

Den Abschluss des Elsflether Kulturprogramms bildet das Posaunenquartett Opus 4, unter anderem mit Musikern des Gewandhaus-Orchesters Leipzig, am Freitag, 29. November, um 20 Uhr in der St.-Anna-Kirche in Bardenfleth. Das umfangreiche Repertoire umfasst Bläsermusik aus fünf Jahrhunderten. Neben originalen Kompositionen aus Renaissance und Barock stehen auch bearbeitete Werke sowie Ur- und Erstaufführungen von Kompositionen, die speziell für Opus 4 geschrieben wurden, auf dem Programm. Karten für alle Veranstaltungen sind ab sofort in der Anker-Apotheke, Steinstraße 25 in Elsfleth, sowie telefonisch unter 0151/17003165 erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.