• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Über das Leben von Graf Anton Günther

19.03.2019

Elsfleth Auch mehr als 350 Jahre nach seinem Tod ist der Oldenburger Graf Anton Günther (1583-1667) noch immer bekannt. Und wenn es um die Lebensgeschichte des Grafen geht, ist Professor Dr. Gerd Steinwascher ein echter Spezialist.

Bis Oktober 2018 leitete Gerd Steinwascher das niedersächsische Landesarchiv am Standort Oldenburg. Am Freitag, 22. März, hält er ab 20 Uhr einen Vortrag zum Thema „Graf Anton Günther von Oldenburg – Wirken und Mythos eines Oldenburgers“ im Elsflether Heye-Saal.

Die heutige Gerhard-Cornelius-Heye-Stiftung war früher das Jagdschloss des Grafen. Anton Günther galt als äußerst diplomatisch, war ein ausgesprochener Pferdefreund und bei seinen Untertanen beliebt. War es seinem diplomatischen Geschick geschuldet oder war es seine Neutralitätspolitik, dass das Oldenburger Land weitestgehend von den Wirren des 30-Jährigen Krieges verschont blieb?

Dieser und weiteren Fragen geht Professor Dr. Gerd Steinwascher in seinem Vortrag nach. Eintrittskarten für zehn Euro sind erhältlich in der Anker-Apotheke an der Steinstraße 25 in Elsfleth sowie unter Telefon 0151/17003165.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2320
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.