• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Musik ist Thema im Erzählcafé

10.09.2018

Elsfleth Das Erzählcafé in Elsfleth im Heye-Saal öffnet wieder seine Türen: Am Mittwoch, 12. September, ist ab 15 Uhr Günther Suhr zu Gast. Der ehemalige Elsflether begann mit zwölf Jahren sein erstes Instrument zu spielen, ein Akkordeon. Irgendwann hörte er damit auf und die Jahre flossen nur so dahin.

Erst nach fast 50 Jahren fing er wieder an, ein Instrument zu spielen, dieses Mal eine Gitarre. Aber das war nicht genug, denn mit 60 Jahren hatte er eine Band mitgegründet, gesungen und die Rhythmusgitarre gespielt. Musik ist seine späte Leidenschaft, denn er spielt nicht nur Instrumente, der heute 69 jährige singt auch für sein Leben gerne.

Suhr wird berichten, wieso singen so gut tut und wie er überhaupt dazu gekommen ist. Und er wird auch singen – gern zusammen mit den Gästen: Oldies, plattdeutsche und englischen Lieder. „Bestimmt wird so mancher mit einem Lächeln und mit einen Ohrwurm nach Hause gehen“, freut sich Organisatorin Rita Städtler auf viele Besucher.

Markus Minten Redaktionsleitung Brake / Redaktion Brake
Rufen Sie mich an:
04401 9988 2301
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.