• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Reise in die Ungewissheit

03.04.2019

Elsfleth Die Schauspieler Patrick Joswig und Arne Nobel laden zu einer irren Reise in die Galerie „Kunst 42!“ an der Steinstraße 24 in Elsfleth ein. Beginn des Theaterstücks ist am Freitag, 5. April, um 19.30 Uhr, es wird um eine Spende gebeten.

In dem Stück geht es um Ben und Tom. Beide warten – wie schon so oft – in einem abgelegenen Raum in irgendeiner Stadt auf Anweisungen, denn sie haben einen mörderischen Job zu erledigen. Die routinierten Abläufe geraten jedoch mehr und mehr in Schieflage, denn dieses Mal ist etwas anders als sonst.

Das Warten vertreiben sich die Beiden mit belanglosen Nichtigkeiten und quälenden Sinnfragen, begleitet von wachsendem Zweifel in die Organisation und den Partner. Vertraute Hierarchien werden endgültig in Frage gestellt, als „Der stumme Diener“ beginnt, unerfüllbare Forderungen zu stellen.

Patrick Joswig verließ nach der 12. Klasse das Gymnasium in Bochum-Wattenscheid, um Schauspieler zu werden. Er absolvierte das Studium an der Westfälischen Schauspielschule (Jetzt Folkwang Essen). Joswig trat seitdem in über 80 Kino- und Fernsehproduktionen auf. Im Theater war er neben dem Schauspielhaus Bochum auch in Essen zu sehen, gibt Lesungen und war außerdem in zahlreichen Produktionen wie Hörspielen und Computerspielen als Sprecher tätig. Mit Bastian Schlange veröffentlicht er unter dem Namen „Die Wattenscheider Schule“ seit April 2009 Undercover-Reportagen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.