• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

THEATER: Ensemble setzt zum Endspurt an

24.01.2006

BRAKE BRAKE/GND - „Können wir jetzt?“, ruft Regisseur Armin Tacke auf die Bühne. Der Vorhang ist zugezogen, die Techniker stellen das Licht ein. „Ich hätte jetzt gerne Stimmung zwei“, ergeht die Anweisung des Regisseurs an den Mann an den Lichtreglern und schon ändert der die Lichtverhältnisse auf der Bühne im BBZ. Hier gehen die Proben der Niederdeutschen Bühne Brake für das Stück „Sex na Stünnenplan“ in die heiße Endphase. Bis zur Premiere am Donnerstag, 26. Januar, bleibt nicht mehr viel Zeit und die Schauspieler geben ihr Bestes. Doch den Augen und Ohren von Armin Tacke entgeht nicht die kleinste Ungereimtheit und auch das Bühnenbild wird immer noch in Nuancen abgeändert. Noch sind nicht alle Requisiten vorhanden, auch an Kostümen und an der Maske wird noch gefeilt. Es gibt noch viel zu tun für das Team auf und hinter der Bühne.

In dem Stück „Sex na Stünnenplan“ von Ray Cooney lebt der Kameramann und Bigamist Klaus Bruns (Klaus Pflug) in frecher Harmonie nach einem exakten Stundenplan mit zwei Ehefrauen (Christine Ulrich und Sonja Wessels). Ein Unfall bringt alles durcheinander, seine besorgten Gattinnen melden ihn bei zwei verschiedenen Polizeistellen als vermisst. Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Ralf (Klaus Decker) führt Klaus die Kommissare Täuber (Fritz Schlingmann) und Pawlik (Klaus Manzau) in ein Labyrinth fantastischer Ausreden und Lügen. Keinen Ausweg gibt es aus dem Irrgarten, in dem kein Auge trocken und keine Wahrheit übrig bleibt.

Nach der Premiere am Donnerstag, 26. Januar, 20 Uhr gibt es folgende Aufführungstermine: Freitag, 27, Januar, 20 Uhr, Sonntag, 29. Januar, 20 Uhr, Donnerstag, 2. Februar, 20 Uhr, Freitag, 3. Februar, 20 Uhr, Sonntag, 5. Februar, 15.30 Uhr, Dienstag, 7. Februar, 20 Uhr, Donnerstag, 9. Februar, 20 Uhr, Sonnabend, 11. Februar, 20 Uhr, Sonntag, 12. Februar, 15.30 Uhr, Dienstag, 14. Februar, 20 Uhr, Mittwoch, 15. Februar, 20 Uhr, Freitag, 17. Februar, 20 Uhr, und Sonntag, 19. Februar, 15.30 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es im Reisebüro Wege, Bahnhofstraße.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mehr Infos unter

www.buehne-brake.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.