• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

„Enten“ machen in Bullerbü Rast

12.07.2017

Strückhausen Im Pastorengarten, direkt hinter dem „Ortsschild“ Bullerbü, fand erneut das Ententreffen statt. Zum 16. Mal hatten Klaus und Hilke Ferkinghoff aus Varel das Stelldichein der legendären Citroën 2CV organisiert. Das Ehepaar wurde hier in der Kirche vor 24 Jahren getraut. Es entwickelte sich eine Verbundenheit zum Ort und den Pastoren im Laufe der Jahre. Daraus wurde das jährliche Ententreffen. „Das Ortsschild Bullerbü ist ein Geschenk und wird bei dem Treffen immer neu aufgestellt“, erläutert Hilke Ferkinghoff.

Mehrtägig schlugen 14 Citroën-Fans aus dem Norden ihre Zelte im Garten auf. Die weiteste Anreise hatte ein Däne: Torben Kühl kommt von der Halbinsel Nordborg in der Nähe von Sønderborg. Er selbst ist vor zweieinhalb Jahren auf eine Ente gestoßen. Seine 2CV 6 mit 29 PS wurde von Grund auf restauriert. „Mit einer Reisegeschwindigkeit von 90 bis 100 Stundenkilometer lief die Anreise gemütlich über Bundesstraßen ab. In Glücksstadt bin ich auf die Fähre gegangen“, so der 52-Jährige.

Hinten am 2 CV 6 ist der Gepäckanbau, zum Innenraum offen. Torben Kühl: „Das reicht nun für die Füße als Bettlänge. Hier steht die Premiere Schlafen im Citroën für mich an.“

Zu den Aktivitäten der Entenfans zählte eine gemeinsame Ausfahrt zum Melkhus „Stall Drei Eichen“ nach Jaderkreuzmoor. Der traditionelle Sommergottesdienst in der Kirche mit Pfarrerin Renate Boltjes durfte nicht fehlen. Dazu der Gesang mit dem Chor „KisuM“ unter Leitung von Inse Böning. Klaus Ferkinghoff: „Das Fachsimpeln, die Kolbengespräche kamen auch nicht zu kurz.“ Und dazu die Romantik am Lagerfeuer und eine große Tombola.

Für Einige war das Treffen ein Probelauf. Für sie geht es demnächst nach Portugal, wo das 22. Weltententreffen vom 26. bis 31. Juli in Ericeira ansteht. „Dort werden 2000 Enten erwartet“, weiß Klaus Ferkinghoff.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.