• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Ereignisreiches Jahr für Wehr

09.02.2015

Neuenbrok „Arbeits-, einsatz- und ereignisreich“, so bilanzierte Ortsbrandmeister Uwe Menke bei der Hauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuenbrok das vergangene Jahr.

Im Juli 2014 hatte die Neuenbroker Wehr gemeinsam mit Kameraden der benachbarten Ortswehren in Nordermoor den Brand eines Heustapels aus 40 Rundballen zu löschen. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Einsatzkräfte die Ballen auseinanderfahren, öffnen, verteilen und löschen. Fast alle Ballen seien schon überhitzt gewesen und hätten Brandnester aufgewiesen, blickte Menke zurück.

Zur Hilfeleistung bei einem schweren Verkehrsunfall in Birkenheide rückte die Ortswehr im November aus. Nach der Bergung einer verletzten Person übernahmen die Neuenbroker den vorbeugenden Brandschutz und die Ausleuchtung der Unfallstelle. Nur wenige Tage vor Weihnachten brannte in Burwinkel ein reetgedecktes Wohnhaus in voller Ausdehnung. Allen vor Ort eingesetzten Wehren gelang es zumindest, die Nachbargebäude zu schützen; das Haus selber war jedoch nicht zu retten.

Neben Brand- und Hilfeleistungseinsätzen nahm die Ortswehr an Übungen teil. Die Aus- und Weiterbildung der Kameraden war ein wichtiges Thema, und auch das gesellschaftliche Dorfleben kam nicht zu kurz. Dazu zählten die Organisation von Typisierungs- und Blutspendeaktionen, Grillfeiern mit der Dorfbevölkerung und das Pfingstbaumsetzen. Beim Kreisjugendzeltlager in Elsfleth war die Ortswehr als Nachtwache im Einsatz. Einen Grund zum Feiern hatten die Kameraden im Juni 2014: Der Ortswehr wurde ein neuer Tragkraftspritzenanhänger, konzipiert nach den neuesten Standards, übergeben.

Insgesamt listete Uwe Menke 1257 Dienst- und Einsatzstunden auf. Die Wehr zählt zurzeit 28 aktive Kameradinnen und Kameraden. Das Durchschnittsalter liegt bei 37 Jahren, die Dienstbeteiligung bei 65 Prozent.

Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft in der Ortswehr Neuenbrok zeichnete Stadtbrandmeister Jürgen Zech die Kameradin Tanja Wittje mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen aus. Zur Oberfeuerwehrfrau wurde Maja Warnken befördert. Ihr „Abo auf die besten Dienstbeteiligungen“ konnten derweil Thomas Siemer, Carsten Warnken und Maja Warnken noch einmal verlängern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.