• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Kultur

Explosiver Party-Mix mitten im Mais

13.09.2016

Schweewarden Wer für Mitte September eine Freiluft-Fete mitten in einem Maisfeld plant, der muss schon ein ziemlich optimistischer Mensch sein. Schließlich ist die Wahrscheinlichkeit für Regen, Matsch und unangenehme Temperaturen nicht gerade gering. Stattdessen aber hat der Sommer noch einmal richtig aufgedreht, und davon haben am Sonnabend auch die Besucher einer ganz besonderen Premiere profitiert. Erstmals hat das Beatpoint-Team aus Brake in der Nähe von Schweewarden eine Maisfeld-Fete auf die Beine gestellt.

Maik Schultze von der Firma Beatpoint, die ähnliche Veranstaltungen schon in der Rodenkircher Markt- und in der Elsflether Stadthalle auf die Beine gestellt hatte, freute sich über die aus seiner Sicht gute Resonanz. „Wir haben zwar noch nicht abgerechnet, aber es dürften etwa 700 Besucher gekommen sein. Damit sind wir sehr zufrieden“, frohlockte der Braker, der mit 500 Leuten gerechnet hatte.

Vier Discjockeys heizten dem gut gelaunten Partyvölkchen im Hochdruckgebiet am Widdersweg ordentlich ein. Und bei der explosiven Musik-Mischung war es auch kaum möglich, die Beine still zu halten. Die DJs Trackshooter, Clemens Brok und Dennis sowie Maik Schultze selbst bedienten die Regler – und die Gäste mit einem Mix aus Schlager, Mallorca-Hits sowie mit Chartkrachern, House und Black.

Die Stimmung war prächtig. Schön fand Maik Schultze auch, dass viele verschiedene Altersgruppen zu der Party gekommen sind.

Er habe nur von einer kleinen Rangelei gehört, die der Sicherheitsdienst aber schnell schlichten konnte. Ansonsten wurde friedlich-fröhlich gefeiert. Bis um 3 Uhr gab’s mitten im Gemüse das volle Brett aus den Boxen. „Anschließend haben wir dann die Lautstärke heruntergefahren und die Party ausklingen lassen“, sagt Maik Schultze.

Nach seinen Worten ist die Idee zu der Maisfeld-Party im Januar entstanden. „Wir mussten nur einen Landwirt finden, der mitmacht.“ In Schweewarden wurde das Beatpoint-Team fündig. Die Gemeinde Butjadingen musste noch grünes Licht geben. Im April wurde die Veranstaltungsfläche abgesteckt. 25 mal 35 Meter. Während ringsherum der Mais wuchs, blieb die Veranstaltungsfläche frei.

Nach dem großen Erfolg der Premiere denken Maik Schultze und sein Team natürlich über eine Wiederholung nach. „Wir würden das gerne im nächsten Jahr noch mal machen“, sagt der Braker. Aber Genaues könne er noch nicht sagen. „Dazu müssen wir erstmal wieder mit der Gemeinde und mit dem Landwirt sprechen.“

Jens Milde
Nordenham
Redaktion Nordenham
Tel:
04731 9988 2205

Weitere Nachrichten:

Elsflether Stadthalle | Roonkarker Mart

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.